Aguarde...

BRITISCHE RATSPRASIDENTSCHAFT DER EU:

REICHWEITE, VERDIENSTE UND VERSAUMNISSE



Produto disponível até 15min após 
a confirmação do pagamento!

Sinopse

Essay aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Politik - Internationale Politik - Thema: Europäische Union, Note: keine, Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder), Veranstaltung: European Integration: the political perspective, Sprache: Deutsch, Abstract: 'This is a union of values, of solidarity between nations and people, of not just a common market in which we trade but a common political space in which we live as citizens. It always will be. I believe in Europe as a political project. I believe in Europe with a b and caring social dimension. I would never accept a Europe that was simply an economic market. [...] But the purpose of political leadership is to get the policies right for today's world. [...] The people of Europe are speaking to us. They are posing the questions. They are wanting our leadership. It is time we gave it to them.'[1] Mit diesen Worten vor dem Europäischen Parlament eröffnete Tony Blair am 23.Juni 2005 die britische Ratspräsidentschaft der Europäischen Union und löste damit die Luxemburger im Vorsitz ab. Seine Rede klang idealistisch und enthusiastisch und ließ auf eine erfolgreiche Arbeit hoffen. Inwieweit das Vereinigte Königreich den Erwartungen begegnen konnte und ob es die geeigneten 'policies' und den 'leadership', die Blair erwähnt, bisher aufbringen konnte, wird im Folgenden kommentiert werden. Dabei soll neben den Prioritäten, die sich England gesetzt hat, auf die Verdienste und Versäumnisse eingegangen werden, nachdem die allgemeinen Aufgaben einer Ratspräsidentschaft definiert wurden.

Detalhes do Produto

    • Edição:  1
    • Ano de Edição: 2008
    • Ano:  2015
    • País de Produção: United States
    • Código de Barras:  2000879622578
    • ISBN:  9783640094172

Avaliação dos Consumidores

ROLAR PARA O TOPO