Aguarde...

CHRONOLOGIE DES TERRORISMUS IN DEUTSCHLAND


de: R$ 32,54

por: 

R$ 30,99preço +cultura


Produto disponível até 15min após 
a confirmação do pagamento!

Sinopse

Studienarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich BWL - Bank, Börse, Versicherung, Note: 1,7, Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder), Veranstaltung: Terrorismus und Ökonomie, 17 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Einleitung Nach den Anschlägen vom 11. September 2001 richtete sich die Aufmerksamkeit der Bevölkerung und der Medien wieder verstärkt auf die Aktivitäten von internationalen Terroristen. Es vergeht kaum ein Tag, an dem die Nachrichten nicht über neue Attentate, zumeist im Irak, berichten. Dies führte dazu, dass der Begriff 'Terrorismus' größtenteils mit dem Nahen Osten in Verbindung gebracht wird. Es ist jedoch noch nicht allzu lange her, dass auch Deutschland verstärkt von terroristischen Anschlägen heimgesucht wurde. Die folgende Arbeit bereitet diese Aktivitäten im Nachkriegsdeutschland, beginnend mit den Studentenunruhen in den 60er Jahren, über die RAF, bis hin zu weiteren terroristischen Vereinigungen, chronologisch auf. Den Begriff Terrorismus1 einzugrenzen, erweist sich als sehr schwierig, da die Literatur eine Vielzahl von Ansätzen hierzu liefert. So untersuchte Alex P. Schmid auf über einhundert Seiten 109 verschiedene Definitionen dieses Begriffes2. Aus diesen Definitionen erstellte er eine Liste mit Elementen, die darin enthalten sind. Die häufigsten sind : 'Gewalt', 'Zwang', 'Politisch', 'Hervorhebung von Furcht und Schrecken' und 'Drohung'. Walter Laqueur, der Verfasser verschiedener monumentaler Werke zu diesem Thema, scheiterte ebenfalls an einer Eingrenzung (Laqueur, 1998, S.44ff..). Seiner Meinung nach existie ren vielerlei Formen von Terrorismus, jedoch lässt sich mit Bestimmtheit nur von Gewaltanwendung durch eine Gruppe sprechen, die zu politischen oder religiösen Zwecken gewöhnlich gegen eine Regierung, zuweilen auch gegen andere ethnische Gruppen, Klassen, Religionen oder politische Bewegungen vorgeht. Dieser Eingrenzung wird auch in dieser Arbeit gefolgt. Zudem ist Terrorismus nicht mit Terror gleichzusetzen, da unter letzterem die Herrschaft durch Gewalt und Einschüchterung von Bürgern durch die eigene Regierung verstanden wird (Hoffman, 1999, S.30). Die willkürliche Gewalt gegen feindliche Bevölkerung durch militärische Streitkräfte fällt ebenfalls nicht unter den Terrorismusbegriff (Hoffman, 1999, S.40ff..). Weltweit gesehen reichen die Ursprünge des Terrorismus bis in die frühesten Annalen der Menschheit zurück und tauchen auch schon in der Bibel auf.3 Die Ermordung von Herrschern, und somit der politisch motivierte Mord, spielte im Römischen Reich eine bedeutende Rolle. Sie sind die Vorgeschichte des modernen Terrorismus (Laqueur, 1998, S.15)...

Detalhes do Produto

    • Edição:  1
    • Ano de Edição: 2005
    • Ano:  2016
    • País de Produção: United States
    • Código de Barras:  2000879596534
    • ISBN:  9783638404211

Avaliação dos Consumidores

ROLAR PARA O TOPO