Aguarde...

DAS GERUNDIUM UND SEINE UMSETZUNG INS DEUTSCHE



Produto disponível até 15min após 
a confirmação do pagamento!

Sinopse

Studienarbeit aus dem Jahr 2003 im Fachbereich Romanistik - Italienische u. Sardische Sprache, Literatur, Landeskunde, Note: 2, Technische Universität Dresden (Institut für Romanistik), Veranstaltung: Sprachliche Andersartigkeiten zu deutsch-italienischen Stereotypen, Sprache: Deutsch, Abstract: Unter dem Begriff Gerundium wird 'die adverbiale Form des Verbs verstanden, die mit dem Verb die Valenzverhältnisse gemeinsam hat und mit dem Adverb die Tatsache, dass es indeklinabel ist und dass die Gerundialkonstruktionen im Satz in gleicher Weise Adjunkt sein können wie Adverbiale und Präpositionalphrasen und auch mit ihnen koordiniert werden können'. Schwarze gibt weiter an, dass sich das Gerundium semantisch auf einen Zustand bzw. Vorgang bezieht und bezeichnet ihn als mit einem anderen Sachverhalt eng verbunden. Bei Seranni wurde das Gerundium definiert als 'un modo verbale di funzioni larghissime e non sempre definibili con precisione' (eine verbale Form mit umfangreichen Funktionen, die sich nicht immer präzis definieren lassen). Bei Krenn wird das Gerundium neben dem Infinitiv und dem Partizip als der dritte modo infinito im Italienischen definiert. Darunter wird eine unveränderliche Form auf -ndo verstanden, die inhaltlich in der Regel im Bezug auf das Subjekt des übergeordneten Satzes verständlich ist und kann sich auf alle Personen des Verbs beziehen. Erst durch das Verb des Hauptsatzes kann präzisiert werden, 'auf welche Person bzw. Zahl und auf welche Tempus die Gerundiumform bezogen ist'. Nur beim absoluten Gerundium, das ein eigenes Subjekt hat, muss nicht zu seinem Verständnis auf den Hauptsatz zurückgegriffen werden. Nach Regula/ Jernej wird durch das Gerundium die Ergänzung der Art und Weise, des Stils, der Gleichzeitigkeit und eine sekundäre Handlung, welche die Haupthandlung begleitet, ausgedrückt. Das Gerundium, aus der Perspektive der deutschen Grammatik betrachtet, stellt ein interessantes Phänomen dar. Es existiert nicht als Kategorie in der deutschen Sprache sondern wird mit Hilfe anderer grammatischer Mittel umgeschrieben. Aus diesem Grund können auf dieser Ebene bei einer Übersetzung aus dem Italienischen ins Deutsche und aus dem Deutschen ins Italienische gewisse Probleme auftreten. In der vorliegenden Auseinandersetzung wird auf die Bildung des Gerundiums, verschiedene Gerundiumstypen, Gerundiumsbeziehungen und die Wendungen mit dem Gerundium eingegangen. Die meisten hier angegebenen Beispiele stammen aus den folgenden Grammatiken: Ch. Schwarze, ' Grammatik der italienischen Sprache', W. Reumuth, O. Winkelmann, 'Praktische Grammatik der italienischen Sprache' und Luca Seranni ' Grammatica italiana'.

Detalhes do Produto

    • Edição:  1
    • Ano de Edição: 2004
    • Ano:  2016
    • País de Produção: United States
    • Código de Barras:  2000879601801
    • ISBN:  9783638247825

Avaliação dos Consumidores

ROLAR PARA O TOPO