Aguarde...

DAS (UN)HOFISCHE VERHALTEN VON BLANSCHEFLUR



Produto disponível até 15min após 
a confirmação do pagamento!

Sinopse

Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Germanistik - Ältere Deutsche Literatur, Mediävistik, Note: 1,0, Otto-Friedrich-Universität Bamberg (Lehrstuhl für Deutsche Philologie des Mittelalters), Veranstaltung: Frauenfiguren in der höfischen Epik, 19 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: [...] Dass Blanscheflur an solch einem höfischen Leben Anteil nimmt, steht außer Frage, aber ist ihr Verhalten auch dementsprechend höfisch? Spielt sie nach den Spielregeln und hält sie sich an Normen und Gebote des Mittelalters oder versucht sie gewisse Grenzen zu überschreiten? Diesen Fragen möchte ich in der vorliegenden Arbeit nachgehen. Höfisches Handeln war eine der wichtigsten Tugenden im Mittelalter und ist - was die Männer betrifft - eng mit den Vorstellungen von Ritterlichkeit verknüpft. Wie aber sah das bei den Frauen aus und welche Regeln galten für sie? Ich möchte anhand der Figur Blanscheflur untersuchen, welche Ideale für die weiblichen Teilnehmer am Hof galten und inwieweit Tristans Mutter diese beachtet. Welche Attribute sind mit der perfekten Schönheit verknüpft und was wird sonst noch vorausgesetzt, um als hovelich gelten zu können? Nachdem ich einen Blick auf diese eher allgemeinen und unbeeinflussbaren Voraussetzungen geworfen habe, werde ich mich der Sprache zuwenden, denn Anstand und Sitte sind zu einem Teil auch in den Diskursen der jeweiligen Zeit verankert und somit erlernbar. Wie also drückt man sich am Hof aus und welche Wirkung hat dies? Anschließend an diese Analyse der angeborenen und erlernten Faktoren, ist es nur logisch, auch das Verhältnis in einer höfischen Liebesbeziehung etwas genauer zu betrachten. Wer darf wie weit gehen und mit welchen Folgen? Zudem soll die Arbeit einen Einblick geben, inwieweit diese Bindung von Tristans Eltern auch einen gewissen Grad an Abhängigkeit für Blanscheflur mit sich bringt. Im zweiten Teil soll es mir darum gehen, ihre unhöfische Seite zu hinterfragen und zu prüfen, welche Macht sinnliche Einflüsse auf ihr Verhalten haben. Dabei möchte ich mich vor allem auf die mit dem Auge wahrgenommenen Eindrücke konzentrieren, da ihnen in der Geschichte sicher das Primat zuzumessen ist. Auch die Leidenschaft darf in diesem Zusammenhang natürlich nicht unberücksichtigt bleiben, deshalb will ich Aufschluss darüber geben, welcher Stellenwert ihr in der Tristanvorgeschichte zukommt und untersuchen, ob Blanscheflur, aufgrund ihrer Handlungen, eher als selbstbewusste Frau oder als impulsgesteuert zu begreifen ist. Mein Ziel wird es sein, Argumente, die für oder gegen ihren höfischen Charakter sprechen, aufzuzeigen und nachzuweisen, welche von beiden Seiten Blanscheflurs Handeln stärker bestimmt.

Detalhes do Produto

Avaliação dos Consumidores

ROLAR PARA O TOPO