Aguarde...

DER DEUTSCHE IMPERIALISMUS


de: R$ 39,77

por: 

R$ 37,79preço +cultura


Produto disponível até 15min após 
a confirmação do pagamento!

Sinopse

Studienarbeit aus dem Jahr 1995 im Fachbereich Geschichte Europa - Deutschland - 1848, Kaiserreich, Imperialismus, Note: 1,0, Pädagogische Hochschule in Schwäbisch Gmünd (Geschichte), Veranstaltung: Das Deutsche Kaiserreich und der europäische Hochimperialismus, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Außenpolitik der europäischen Großmächte war, vor allem in der zweiten Hälfte des 19.Jahrhunderts, geprägt durch eine Politik 'mit dem Ziel, die Bevölkerung eines fremden Landes mit politischen, ökonomischen, kulturellen und ideologischen Mitteln zu beeinflussen, auszubeuten, abhängig zu machen und direkt oder indirekt zu beherrschen' 1 . Diese häufig gewaltsame Form der Außenpolitik wird auch als Imperialismus (lat. imperialis 'die Staatsgewalt betreffend') bezeichnet. Der Begriff als solcher fand erstmals während den Eroberungsfeldzügen unter Napoleon I. in Frankreich Verwendung. Bekannt wurde der Begriff 1876 in England. Dort verwendeten ihn englische Liberale als Parole gegen den konservativen Politiker Disraeli, der als Begründer britischer imperialer Politik gilt. Die mit dem Begriff 'Imperialismus' bezeichnete Expansionspoloitik der europäischen Großmächte (Großbritanien, Frankreich, Rußland und Deutschland) sowie der USA und Japans ziehlte auf eine Aufteilung der Erde, vor allem Afrikas und Asiens, auf Kosten der nichtweißen Bevölkerung. Im folgenden soll auf die Ursachen und Motive imperialistischer Politik eingegangen werden.

Detalhes do Produto

    • Edição:  1
    • Ano de Edição: 2004
    • Ano:  2016
    • País de Produção: United States
    • Código de Barras:  2000879568029
    • ISBN:  9783638251334

Avaliação dos Consumidores

ROLAR PARA O TOPO