Aguarde...

DER LANGE WEG NACH WESTEN?

ZUM RATIFIZIERUNGSPROZESS DER EU-VERTRÄGE IN POLEN


de: R$ 32,54

por: 

R$ 30,99preço +cultura


Produto disponível até 15min após 
a confirmação do pagamento!

Sinopse

Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Politik - Internationale Politik - Thema: Europäische Union, Note: 2,0, Universität Potsdam, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Querälen um die Ratifizierung des Lissabonner Vertrages sind ein Phänomen, das für Polen typisch ist. Anders als die meisten anderen Länder Europas ist der polnische Staat eine sehr junge Demokratie und hat aufgrund seiner Geschichte mit der Angst seiner Bürger vor einer erneuten Fremdherrschaft zu kämpfen. Genau diese Angst ist es, mit der die Kaczynski-Brüder spielen. Diese werden zudem von großen Teilen der Polnischen Katholischen Kirche unterstützt, die mit dem Medienimperium des Paters Tadeusz Rydzyk kooperieren und 'Radio Maryja' somit zu einem entscheidenden Machtfaktor machen. Der derzeitige Premierminister hat keine andere Chance als eine gute Mine zum bösen Spiel zu machen. Solange Lech Kaczynski Präsident ist kann dieser nämlich alle Vorhaben Tusks blockieren. Der Premierminister ist also - ob er will oder nicht - vom Wohlwollen des Präsidenten abhängig. Wie sich diese Abhängigkeit auf die weitere Entwicklung der Europäischen Union auswirkt, vermag heute noch nicht geklärt zu werden. Sicher ist, dass der Weg zu einer einheitlichen Europapolitik in Polen bis zur nächsten Präsidentschaftswahl sehr steinig sein wird.

Detalhes do Produto

    • Edição:  1
    • Ano de Edição: 2010
    • Ano:  2015
    • País de Produção: United States
    • Código de Barras:  2001032175931
    • ISBN:  9783640566037

Avaliação dos Consumidores

ROLAR PARA O TOPO