Aguarde...

INTERNATIONALE MIGRATION UND VOLKSWIRTSCHAFT


de: R$ 32,54

por: 

R$ 30,99preço +cultura


Produto disponível até 15min após 
a confirmação do pagamento!

Sinopse

Wissenschaftlicher Aufsatz aus dem Jahr 2010 im Fachbereich BWL - Wirtschaftspolitik, Note: keine, Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Migration ist heute zu einem unabdingbaren gesellschaftlichen Prozess beziehungsweise Phänomen geworden, der auch im Alltagsleben praktisch aller Industriestaaten zu beobachten ist. Sie hat verschiedene Ursachen, deren Betrachtung nicht zum Gegenstand des vorliegenden Artikels gehört, Migranten haben unterschiedliche Rechtsstatus, aber das Einzige bleibt ohne Zweifel: Migranten nehmen an dem Gesellschaftsleben in verschiedenen Formen Teil und auf diese Weise prägt und beeinflusst Migration alle Bereiche der modernen Gesellschaft. Dazu gehört selbstverständlich Wirtschaftswesen oder Volkswirtschaft als ein unabdingbarer Gesellschaftsbereich. Dem Einfluss der internationalen Migration auf die Volkswirtschaft ist der vorliegende Artikel gewidmet. Solcher Einfluss kann nicht eindeutig positiv oder negativ beurteilt werden und hat mehrere Aspekte. Außerdem werden die Wirkungen der Migration abhängig von Parteiidentifikation oder anhand politischer Anschauungen beurteilt und solche Beurteilungen werden als Sachfragen der Kandidaten für politische Ämter in Wahlkämpfe eingesetzt. Andererseits kann der Aufenthalt einer Person mit ausländischer Staatsbürgerschaft zum Wirtschaftszwecken nur wenige Monate, Wochen oder sogar Tagen dauern und somit keine erheblichen Auswirkungen haben. In diesem Bezug lässt sich die folgende Fragestellung des Artikels formulieren: welche konkrete Auswirkungen hat die dauerhafte internationale Migration auf die Volkswirtschaft?

Detalhes do Produto

    • Edição:  1
    • Ano de Edição: 2010
    • Ano:  2016
    • País de Produção: United States
    • Código de Barras:  2000914292995
    • ISBN:  9783640712151

Avaliação dos Consumidores

ROLAR PARA O TOPO