Aguarde...

KONFRONTATION MIT FREMDEN UND FREMDEM ZWISCHEN

STEREOTYPEN, VORURTEILEN, XENOPHOBIE UND



Produto disponível até 15min após 
a confirmação do pagamento!

Sinopse

Studienarbeit aus dem Jahr 2000 im Fachbereich Sozialpädagogik / Sozialarbeit, Note: 1,3, Evangelische Fachhochschule Freiburg, Veranstaltung: Interkulturelle Soziale Arbeit, 9 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Vorab möchte ich darauf hinweisen, daß ich die Begriffe 'Fremdes', 'Fremde', 'Fremder', usw. immer - von Zitaten abgesehen - bewußt in Anführungszeichen gesetzt habe. Ich will damit meiner Überzeugung Ausdruck verleihen, daß es völlig relativ ist und nur vom Blickwinkel abhängt, wer oder was 'fremd' ist. Konfrontation mit 'Fremdem' und 'Fremden' birgt immer ein gewisses Konfliktpotential in sich und stellt somit eine große Herausforderung dar, die als Chance gesehen werden kann. Zwei Hauptaspekte spielen hierbei eine Rolle: Zum einen haben Menschen unterschiedlicher Herkunft verschiedene Bezugssysteme für ihr Denken und Fühlen und zum anderen löst das, der und die 'Fremde' Grundlegendes in der menschlichen Psyche aus. In meinen Ausführungen beziehe ich mich vor allem auf 'Fremde' und 'Fremdes' im kulturellen Sinne. Die meisten der im Folgenden dargestellten Prozesse und Mechanismen gelten allerdings generell. Dabei können anstelle von Ausländern auch beispielsweise Behinderte die 'Fremden' sein. Verweisen möchte ich an dieser Stelle bereits auf die schematische Darstellung im Anhang, die für die gesamten Ausführungen relevant ist. Aus diesem Grunde verzichte ich auf spezielle Hinweise an bestimmten Stellen im Text. Im Anhang findet sich ein von mir ergänztes Ablaufschema, das auf einer Vorlage aus dem Buch von Ausländer - Aussiedler - Übersiedler / Fremdenfeindlichkeit in der Bundesrepublik Deutschland von Günther Gugel basiert. Dieses Gedankenmodell möglicher Folgereaktionen und Verhaltenstendenzen auf die Konfrontation mit 'Fremden' und 'Fremdem' will als stark vereinfachte Übersicht zur Orientierung verstanden werden - nicht als zwangsläufiger Mechanismus. In der Realität gibt es natürlich viele Modalitäten, wie zum Beispiel komplexere Wechselwirkungen, das Überspringen einzelner Stufen, Rückkopplungen und auch Ausstiegsmöglichkeiten.

Detalhes do Produto

    • Formato:  ePub
    • Subtítulo:  STEREOTYPEN, VORURTEILEN, XENOPHOBIE UND
    • Origem:  IMPORTADO
    • Editora: GRIN VERLAG
    • Assunto: Pedagogia
    • Idioma: ALEMÃO
    • Edição:  1
    • Ano de Edição: 2005
    • Ano:  2016
    • País de Produção: United States
    • Código de Barras:  2000879600996
    • ISBN:  9783638341660

Avaliação dos Consumidores

ROLAR PARA O TOPO