Aguarde...

LESEMOTIVATION UND LESEFORDERUNG DURCH

KINDERLITERATUR


de: R$ 72,35

por: 

R$ 68,79preço +cultura

em até 2x de R$ 34,40 sem juros, ver mais opções

Produto disponível até 15min após 
a confirmação do pagamento!

Sinopse

Studienarbeit aus dem Jahr 2012 im Fachbereich Pädagogik - Leseerziehung, Note: 1,00, Universität Koblenz-Landau, Sprache: Deutsch, Abstract: In PISA wird das Lesen als eine wichtige kognitive Grundfertigkeit dargestellt, die für die Bewältigung des Alltags als unverzichtbar gilt. Ausgehend von diesem Hintergrund können verschiedene Fördermaßnahmen für die Entwicklung von Lesekompetenz abgeleitet werden. Gleichzeitig gilt es aber, auch die emotionale Komponente beim Lesen im Rahmen eines handlungs- und produktionsorientierten Unterrichts mit Kinderliteratur zu entwickeln und diese fächerübergreifend einzusetzen, wodurch sich Lesemotivation besonders gut ausbilden kann und einen Effekt auf die Lesekompetenz hat. Im zweiten Kapitel der Hausarbeit gehe ich auf die Lesemotivation ein. Ein Kind zum Lesen zu motivieren, stellt eine der größten und wichtigsten Aufgaben dar, die der Grundschule zukommt. Viele Faktoren wie ein stabiles Leseselbstkonzept und ein leseförderliches Umfeld des Kindes tragen zur Entwicklung von Lesemotivation bei. Wieso in der Grundschule überhaupt gelesen werden soll, welche Bedeutung dem Lesen in der Grundschule und in der Familie zukommt, welche Faktoren zur Entwicklung von Lesemotivation beitragen und wie diese mit dem Leseverhalten und der Lesekompetenz zusammenhängen, werde ich in diesem Kapitel erläutern. Im dritten Kapitel gehe ich auf die Leseförderung ein. Hier unterscheide ich zwischen der Leseförderung in Bezug auf hierarchieniedrige Prozesse sowie Verstehensleistungen und die Leseförderung durch die Förderung literarischer Kompetenzen. Für die Ausbildung der Leseflüssigkeit als wichtiger Einflussfaktor auf die Lesekompetenz sind 'Laut-Lese-Verfahren' eine Möglichkeit der Leseförderung, während mentale Prozesse über Lesestrategien gefördert werden sollen. Das Lesetagebuch stelle ich als eine Möglichkeit literarischer Förderung dar, die aufgrund ihres offenen Charakters die individuellen Leseinteressen der Kinder berücksichtigt, eine Brücke zwischen privatem und schulischem Lesen schafft und somit einen wichtigen Faktor für das Ausbilden von Lesemotivation einnimmt. Im darauf folgenden vierten Kapitel gehe ich explizit darauf ein, inwiefern sich Bilderbücher und Kinderbücher im Unterricht umsetzen lassen und sie somit einen Anlass für Lesemotivation und Leseförderung schaffen.

Detalhes do Produto

    • Edição:  1
    • Ano de Edição: 2016
    • Ano:  2016
    • País de Produção: United States
    • Código de Barras:  2001033693540
    • ISBN:  9783668152175

Avaliação dos Consumidores

ROLAR PARA O TOPO