Aguarde...

OTFRIDS EVANGELIENBUCH

ANLAYSE: EVANGELIENBUCH V, KAPITEL 17, VERSE 21-40


de: R$ 39,77

por: 

R$ 37,79preço +cultura


Produto disponível até 15min após 
a confirmação do pagamento!

Sinopse

Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Germanistik - Ältere Deutsche Literatur, Mediävistik, Note: 1,5, Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main, Veranstaltung: Otfrids Evangelienbuch, 24 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Otfrid von Weißenburg gilt als der erste althochdeutsche Dichter. Sein zwischen 863 und 871 n. Chr. entstandenes 'liber evangeliorum' trägt das Leben Jesus Christus aus allen vier Evangelien zusammen. Die vorliegende Hausarbeit beschäftigt sich mit der Analyse der Verse 21 - 40 aus Otfrieds Evangelienbuch V, Kapitel 17. Der erste Teil beschäftigt sich mit der Person Otfrid von Weißenburg und seinem Evangelienbuch. Hierbei handelt es sich um eine Kurzbiographie des 'ersten namentlich bekannte[n] althochdeutsche[n] Dichter[s]'. Zur Einführung in die Thematik soll die folgende Werkbeschreibung dienen. Im zweiten Teil der Hausarbeit steht die Betrachtung der bereits erwähnten Textstelle im Vordergrund. Neben einer Übersetzung aus dem Althochdeutschen in das Neuhochdeutsche soll über die Syntax und das Reimschema gesprochen werden. Darauf folgt ein direkter Bibelvergleich der Textstelle, um einerseits die Verbindung zum Bibeltext zu verdeutlichen und andererseits die Unterschiede zwischen der Bibel und Otfrids Evangelienbuch erkennen zu können. Allein die Tatsache, dass es in der Bibel verschiedene Interpretationen der Himmelfahrt des Gottessohnes gibt, lässt einen spannenden Einblick in die textanalytische Arbeit Otfrids erahnen. Im Anschluss beschäftigt sich diese Hausarbeit mit der frühmittelalterlichen Astrologie in Bezug auf die zu analysierende Textstelle. Hierbei darf ein Abriss über das astrologische Verständnis der antiken und frühmittelalterlichen Menschen nicht fehlen. Des Weiteren bleibt zu untersuchen, warum Otfrid von Weißenburg der Astrologie einen solch hohen Stellenwert zumisst, dass sie den Hauptteil der Verse 21 - 40 ausmacht. Abschließend sollen die wichtigsten Ergebnisse dieser Hausarbeit in einer Schlussbemerkung zusammengefasst werden. Die genauen Lebensdaten des ersten namentlich erwähnten althochdeutschen Dichters Otfrid von Weißenburg sind den Literaturwissenschaftlern nicht bekannt. Dennoch lässt sich die Person Otfrid auf um 800 zurückdatieren und muss nach 870 gestorben sein. Otfrid von Weißenburg zählt zu den herausragendsten Persönlichkeiten des ostfränkischen Reiches, das von dem spätkarolinger Ludwig dem Deutschen (806 - 876 n. Chr.) regiert wurde. Im Kloster Weißenburg wirkte Otfrid als Mönch und Gelehrter. Um das Jahr 830 wurde ihm ein Studienaufenthalt im Kloster Fulda bei Rabanus Maurus6 ermöglicht.

Detalhes do Produto

    • Edição:  1
    • Ano de Edição: 2008
    • Ano:  2016
    • País de Produção: United States
    • Código de Barras:  2001038387543
    • ISBN:  9783638024488

Avaliação dos Consumidores

ROLAR PARA O TOPO