Aguarde...

PLEBISZITARE ELEMENTE IN DER REPRASENTATIVEN

DEMOKRATIE



Produto disponível até 15min após 
a confirmação do pagamento!

Sinopse

Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Politik - Politische Systeme - Politisches System Deutschlands, Note: 1,7, Helmut-Schmidt-Universität - Universität der Bundeswehr Hamburg, Sprache: Deutsch, Abstract: Für eine stabile und gut funktionierende Demokratie ist die Beteiligung von Bürgerinnen und Bürgern eine Grundvoraussetzung. Die Art und Weise, wie sich diese Beteiligung gestaltet, variiert zwischen den politischen Systemen der westlichen Demokratien. In der Bundesrepublik Deutschland dominiert die politische Organisationsform der repräsentativen Demokratie, die eine direkte Beteiligung des eigentlichen Souveräns, namentlich das Volk, stark einschränkt. Diese Arbeit soll aufzeigen, was dies für die politische Praxis bedeutet, welche zentralen Unterschiede zwischen direkter und repräsentativer Demokratie bestehen und welche dieser Beteiligungsformen im deutschen System zu finden sind, ob und wie sie angewendet werden. Außerdem soll kurz auf die fundamentalen Vor- und Nachteile einer direkten Volksbeteiligung am politischen Willens- und Entscheidungsbildungsprozess hingewiesen werden. Vor dem Hintergrund der vielen Herausforderungen, welche die Modernisierung für die westlichen Demokratien bereit hält, ist diese Fragestellung aktueller denn je und wissenschaftlich äußerst relevant. Angesichts der großen Bandbreite neuer gesellschaftlicher Probleme, wie z.B. organisierte Kriminalität, Dauerarbeitslosigkeit oder Umweltverschmutzung, kristallisiert sich häufig ein Gestaltungsmangel auf makropolitischer Ebene heraus, der in der Überforderung des politischen Systems münden könnte. Auf einer derart pessimistischen Zukunftsprognose stützend, werden in letzter Zeit hinsichtlich des fortschreitenden Wertewandels (vom Materialismus zum Postmaterialismus), des zunehmenden politischen Selbstbewusstseins der Bürgerinnen und Bürger, der gestiegenen Komplexität gesellschaftlicher Probleme und insbesondere der allgemeinen Unzufriedenheit mit den Leistungen und Ergebnissen des politischen Systems, in erster Instanz Politiker, Parteien und Parlament, Forderungen nach neuen Verfahren zur Lösung dieser politischen Probleme laut. Eine Reaktion auf diese Unzufriedenheit könnte die Gewährung direkter Teilhaberechte an grundsätzlichen politischen Entscheidungen sein.

Detalhes do Produto

    • Edição:  1
    • Ano de Edição: 2009
    • Ano:  2015
    • País de Produção: United States
    • Código de Barras:  2000879583084
    • ISBN:  9783640370146

Avaliação dos Consumidores

ROLAR PARA O TOPO