Aguarde...

UBERLEGUNGEN ZUR PHANOMENOLOGISCHEN METHODE IM

DENKEN MARTIN HEIDEGGERS



Produto disponível até 15min após 
a confirmação do pagamento!

Sinopse

Studienarbeit aus dem Jahr 2003 im Fachbereich Philosophie - Philosophie des 19. Jahrhunderts, Note: sehr gut (1,0), Universität Rostock (Institut für Philosophie), 5 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Die vorliegende Arbeit hat die phänomenologische Methode Heideggers zum Thema. So soll es im folgenden darum gehen, einige zentrale Merkmale dieser Herangehensweise herauszustellen. Grundlage der Abhandlung bildet hierbei der § 7 im zweiten Kapitel der Einleitung zu Sein und Zeit, der überschrieben ist mit 'Die phänomenologische Methode der Untersuchung'. Da angestrebt wurde, nah am Originaltext zu arbeiten, orientiert sich die Gliederung der Arbeit am Aufbau des primär zu untersuchenden Paragraphen. Im ersten Abschnitt wird die Einleitung zum § 7 thematisiert, wobei sich hier das Interesse besonders auf die Frage richtet, in welchem Fundierungsverhältnis der zu untersuchende Gegenstand und die anzuwendende Methode zueinander stehen und welche Position die Phänomenologie in diesem Zusammenhang einzunehmen hat. Sodann wird es im zweiten Abschnitt um den Begriff des Phänomens gehen, dessen Klärung von grundlegender Bedeutung für das Verständnis der phänomenologischen Methode ist. Hier wird zu zeigen sein, welche Phänomen-Begriffe voneinander zu unterscheiden sind und wie aus einem weitgehend unbestimmten Phänomen-Begriff der vorrangig thematisierte zu gewinnen ist. Der dritte Abschnitt befaßt sich mit dem Begriff des Logos, dessen Verständnis für die Klärung der phänomenologischen Untersuchungsmethode nicht unwichtiger ist, als das Verstehen des Begriffs Phänomen. Nur auf Grund der bis hierher angestellten Überlegungen ist überhaupt das Weitergehen zum vierten Abschnitt, der sich mit dem Vorbegriff der Phänomenologie beschäftigt, möglich. Auf diesem Abschnitt ruht der Schwerpunkt der Arbeit. Es wird herauszustellen sein, welche Phänomenologie-Begriffe in Analogie zu den verschiedenen Phänomen-Begriffen zu unterscheiden sind. Dabei spielt die Vergegenwärtigung der Seinsproblematik selbst eine entscheidende Rolle, da nur hierdurch die phänomenologische Zugangsmethode in ihren drei Grundstücken illustriert werden kann. In diesem Zusammenhang wird auch auf den § 5 von Heideggers Marburger Vorlesung aus dem Sommersemester 1927 zurückzugreifen sein, da in diesem die in Sein und Zeit lediglich genannten Grundstücke der phänomenologischen Methode klar erläutert werden. Die Arbeit schließt mit einem Abschnitt, in dem kurz einige rekapitulierende Überlegungen zu Heideggers Vorgehen angestellt werden.

Detalhes do Produto

    • Formato:  ePub
    • Subtítulo:  DENKEN MARTIN HEIDEGGERS
    • Origem:  IMPORTADO
    • Editora: GRIN VERLAG
    • Assunto: Filosofia
    • Idioma: ALEMÃO
    • Edição:  1
    • Ano de Edição: 2005
    • Ano:  2015
    • País de Produção: United States
    • Código de Barras:  2000879585224
    • ISBN:  9783638383929

Avaliação dos Consumidores

ROLAR PARA O TOPO