Aguarde...

VERGANGENHEITSAUFARBEITUNG UND DEMOKRATISIERUNG

- DAS KHMER-ROUGE-TRIBUNAL IN KAMBODSCHA


de: R$ 39,77

por: 

R$ 37,79preço +cultura


Produto disponível até 15min após 
a confirmação do pagamento!

Sinopse

Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Südasienkunde, Südostasienkunde, Note: 1,0, Universität Passau, Veranstaltung: Landeskunde Südostasien, Sprache: Deutsch, Abstract: Ende März 2009 ist es so weit: das Verfahren gegen Kaing Guek Eav alias Duch, den ehemaligen Leiter des berüchtigten Foltergefängnisses S-21, wird eröffnet. Ganze dreißig Jahre lang musste Kambodschas Bevölkerung auf das Khmer-Rouge-Tribunal warten. Ein Tribunal, das die Wahrheit über die begangenen Verbrechen während des Pol-Pot-Regimes ans Licht bringen sowie Gerechtigkeit schaffen soll. Die Schreckensherrschaft der Roten Khmer hat tiefe Narben in der kambodschanischen Gesellschaft hinterlassen; Armut, eine starke soziale Spaltung sowie eine fragile Demokratie sind die Folgen. Große Hoffnungen ruhen deswegen auf dem Straftribunal, das eine umfassende Aufarbeitung der Unrechtsvergangenheit, die bisher durch den über Jahrzehnte andauernden Bürgerkrieg sowie eine Kultur des Schweigens verhindert wurde, ermöglichen soll. Eine Aufarbeitung, die vielen gesellschaftspolitischen Kommentatoren zufolge unerlässlich für eine erfolgreiche Demokratisierung des Landes ist (vgl. Auswärtiges Amt 2009; Brauer 2009). Fraglich ist jedoch, wie es in einem durch Korruption und Straflosigkeit geprägten Land wie Kambodscha um die Erfolgsaussichten der Verfahren steht. Ist das erwähnte Straftribunal überhaupt das adäquate Mittel für den Umgang mit der Vergangenheit? Und welche alternativen Instrumente der Vergangenheitsaufarbeitung bieten sich an? Um diese Fragen zu klären, wird sich Kapitel 2 dieser Arbeit zunächst dem äußerst umstrittenen Begriff der Vergangenheitsbewältigung widmen. In den Kapiteln 3 und 4 werden die Formen, Ziele und Erfolgs-faktoren der Vergangenheitsaufarbeitung einer genaueren Betrachtung unterzogen. Die in den ersten Kapiteln gewonnenen Erkenntnisse bilden sodann die theoretische Grundlage für eine kritische Auseinandersetzung mit dem Khmer-Rouge-Tribunal und dessen Bedeutung für den kambodschanischen Demokratisierungsprozess. Eine kurze Zusammenfassung sowie ein Ausblick in die Zukunft bilden den Abschluss der Untersuchung. Zu den wichtigsten Literaturquellen dieser Arbeit zählen die Publikationen zum von König (1998), Arenhövel (2000) und Ambos (2008) sowie eine Veröffentlichung von Möntnich (2009), die sich speziell auf die Vergangenheitsaufarbeitung in Kambodscha bezieht.

Detalhes do Produto

    • Edição:  1
    • Ano de Edição: 2011
    • Ano:  2015
    • País de Produção: United States
    • Código de Barras:  2000914286437
    • ISBN:  9783640937066

Avaliação dos Consumidores

ROLAR PARA O TOPO