Aguarde...

VERLANGE GERECHTIGKEIT BIETE GELD - EINE ALTE

DAME KEHRT ZURUCK



Produto disponível até 15min após 
a confirmação do pagamento!

Sinopse

Studienarbeit aus dem Jahr 2001 im Fachbereich Germanistik - Komparatistik, Vergleichende Literaturwissenschaft, Note: 2,4, Universität Paderborn, Veranstaltung: Altern in der Literatur, 4 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Eine alte Dame kehrt heim. Eigentlich ein erfreulicher Anlass. Nicht jedoch in Friedrich Dürrenmatts tragischer Komödie 'Der Besuch der alten Dame'. Geschrieben wurde das Stück 1955/56. Die Uraufführung fand am 29.6.1956 in Zürich statt. Das Drama hat eine dreiaktige Bauform und entspricht somit der traditionellen Dramenform. Hier soll es aber nicht um den Aufbau des Dramas gehen, sondern um dessen Inhalt und seine Wirkung auf den Zuschauer. Handlungsort des Stückes ist die fiktive Stadt Güllen. Die meisten Bewohner Güllens sind namenlos und damit ohne Identität. So werden die Bürger lediglich als 'der Erste, der Zweite' usw. in die Handlung eingeführt. Auch die örtliche Prominenz aus Verwaltung und Kirche wird auf ihre Berufstitel reduziert. Somit bleiben der Bürgermeister, der Polizist, der Pfarrer, der Lehrer, der Arzt und der Maler ohne eigenen Namen. Ihre Persönlichkeit reduziert sich auf ihre Ämter innerhalb Güllens. Dürrenmatt lässt also die meisten seiner Figuren wie Typen auftreten. Der Leser erfährt lediglich die Namen von Alfred Ill und Claire Zachanassian. Damit sind sie die einzigen Individuen in Güllen. Das macht ihre Sonderstellung in dem Stück aus. Im Folgenden soll versucht werden, die Beziehungen zwischen Alfred, Claire und den Bürgern darzustellen. Diese Beziehungen ändern sich im Verlauf der Handlung. Stehen die Bürger zu Beginn des Stückes noch hinter Alfred Ill, sind sie am Ende bereit, ihn zu töten und tun dies auch. Wie es zu dieser Wandlung kommt und welche Konsequenzen sich daraus, vor allem für die Güllener, ergeben, soll hier gezeigt werden.

Detalhes do Produto

Avaliação dos Consumidores

ROLAR PARA O TOPO