Aguarde...

WIEDERGABE MEXIKANISCHER

REALIENBEZEICHNUNGEN AM BEISPIEL VON MARIANO


de: R$ 47,01

por: 

R$ 44,69preço +cultura


Produto disponível até 15min após 
a confirmação do pagamento!

Sinopse

1.1 Mariano Azuela: Sein Leben und die Mexikanische Revolution Mariano Azuela wird 1873 in Lagos de Moreno im Staat Jalisco in Mexiko geboren. Zu dieser Zeit ist Sebastián Lerdo de Tejada Präsident. Im Jahre 1876 kommt in Mexiko General Porfírio Díaz, der sich als Kämpfer gegen Kaiser Maximilian einen Namen gemacht hat, durch einen Aufstand an die Macht. Seine 35- jährige Regierungszeit wird als Porfiriat, auf spanisch 'Porfiriato', bezeichnet. Die Diktatur bringt zwar eine rasche Modernisierung des Landes mit sich, führt aber auch zu einer Ausdehnung des Großgrundbesitzes insbesondere durch Enteignung der Indios. Bei den Kleinbauern, welche die Leidtragenden der Politik Diaz' sind, wachsen Unzufriedenheit und die Bereitschaft zum bewaffneten Widerstand. Mariano Azuelas Kindheit auf dem elterlichen Hof ist von einem intensiven Erleben der Natur Jaliscos geprägt. Die Familie macht viele Ausflüge in die Berge bei denen Azuela schon als Kind Flora und Fauna seiner Heimat sehr gut kennenlernt. Seine Romane sind von diesen Erfahrungen durchdrungen, immer wieder findet man detaillierte Beschreibungen der Landschaft, und auch die Hauptpersonen leben meist in und mit der Natur. Mit 15 Jahren, 1888, besucht Mariano Azuela das Priesterseminar in Guadalajara, der Hauptstadt von Jalisco, wo er vier Jahre später auch das Studium der Medizin beginnt. 1896 publiziert Azuela zum ersten Mal einen Artikel in einer mexikanischen Zeitung. Nach dem Studium läßt er sich als Arzt in seiner Heimatstadt Lagos nieder. Vier Jahre später heiratet er Carmen Rivera, mit der er eine große Familie gründet. Im gleichen Jahr finden erste Aufstände der Indios gegen den Diktator Díaz statt, der inzwischen zum fünften Mal 'wiedergewählt' worden ist. 1907 veröffentlicht Mariano Azuela seinen ersten Roman, 'María Luisa', der auf persönliche Erfahrungen während seiner Studentenzeit zurückgeht. Ein Jahr später erklärt Porfírio Díaz öffentlich, Mexiko sei jetzt bereit für die Demokratie und er würde es begrüßen, wenn er bei der nächsten Präsidentschaftswahl erstmalig einen Gegenkandidaten hätte. Die liberale Fraktion stellt daraufhin Francisco Indalecio Madero auf. Dieser veröffentlicht eine Schrift mit dem Titel 'La sucesión presidencial', die eine erneute Wiederwahl von Díaz für illegal erklärt und Ausdruck wachsender politischer Opposition gegen Díaz ist. [...]

Detalhes do Produto

    • Formato:  ePub
    • Subtítulo:  REALIENBEZEICHNUNGEN AM BEISPIEL VON MARIANO
    • Origem:  IMPORTADO
    • Editora: GRIN VERLAG
    • Assunto: Linguística
    • Idioma: ALEMÃO
    • Edição:  1
    • Ano de Edição: 2003
    • Ano:  2015
    • País de Produção: United States
    • Código de Barras:  2000879603034
    • ISBN:  9783638217118

Avaliação dos Consumidores

ROLAR PARA O TOPO