Aguarde...

WORTBILDUNG UND WORTWANDEL IN FACHTEXTEN DES

PFERDESPORTS


de: R$ 39,77

por: 

R$ 37,79preço +cultura


Produto disponível até 15min após 
a confirmação do pagamento!

Sinopse

Studienarbeit aus dem Jahr 2001 im Fachbereich Germanistik - Linguistik, Note: 1, Gottfried Wilhelm Leibniz Universität Hannover (Seminar für Deutsche Literatur uns Sprache), Veranstaltung: Hauptseminar: Wortbildung und Wortwandel, Sprache: Deutsch, Abstract: Jeden Fachwortschatz kann man gleichsetzen mit der (Fach)Terminologie; der Gesamtheit der Termini (Begriffe und Benennungen) eines Fach- oder Sachgebietes. Diese spezifische Lexik eines Wissenschaftsgebietes zu beherrschen ist Voraussetzung für eine effiziente fachsprachliche Kommunikation, was ohne die korrekte Verwendung der entsprechenden Fachwörter nicht möglich ist. Die Fachsprache ist Instrument des fachinternen, interfachlichen und fachexternen Austausches und dient der Erfassung und Kommunizierung von Gegenständen, Strukturen und Prozessen des jeweiligen Fachgebiets. Sie ist eine Teilsprache, die nur einem jeweils begrenzten Kreis der Sprachgemeinschaft geläufig und verständlich ist. Diese Teil- oder Subsysteme innerhalb des Systems der Gegenwartssprache können charakterisiert werden als teils expandierende und teils ökonomisch reduzierende sowie funktional präzisierende Auswahl- und Verwendungsweisen sprachlicher Mittel. Das Fachwort ist der Hauptinformationsträger einer Fachsprache. Die Fachsprachen unterscheiden sich von Standard- oder Umgangssprachen vor allem durch einen erweiterten und spezialisierten Wortschatz, aber auch durch syntaktische und textuelle Besonderheiten sowie durch intensive Nutzung bestimmter Wortbildungsmodelle. Innerhalb der Fachsprache des Pferdesports sind häufg komplexe Zusammensetzungen zu finden (Trabrennsport, Fachübungsleiter, Sattelgurtschoner, Stirnbandkopfstück, Aufziehtrense) und auch Präfigierung bei Verben (anpiaffieren, antreiben, durchparieren, losreiten, versammeln, überbiegen, überstellen, durchgehen, abkauen). Bei den Zusammensetzungen sind als Wortbildungsmodelle vor allem Substantiv+Substantiv, (Stockmaß), Adjektiv+Substantiv (Offenstall), Verb+Substantiv (Wanderreiter) produktiv. Terminologiearbeit beinhaltet die Erarbeitung, Bearbeitung, Speicherung und Nutzung von Fachwörtern. Zusätzlich die Bearbeitung, bzw. das Erfassen und Zugänglichmachen von Fachwortschätzen in mehrsprachigen Terminologiedatenbanken oder Fachwörterbüchern sowie die sprachwissenschaftliche Erforschung der Fachwortschätze und die Terminologielehre.

Detalhes do Produto

Avaliação dos Consumidores

ROLAR PARA O TOPO