Aguarde...

ZEITARBEIT. AUSBEUTE ODER CHANCE FUR DEN

ZEITARBEITNEHMER


de: R$ 108,54

por: 

R$ 97,69preço +cultura

em até 3x de R$ 32,56 sem juros, ver mais opções

Produto disponível até 15min após 
a confirmação do pagamento!

Sinopse

Bachelorarbeit aus dem Jahr 2011 im Fachbereich BWL - Personal und Organisation, Note: 1,0, Fachhochschule Aachen, Sprache: Deutsch, Abstract: Mit wem schließt ein Zeitarbeitnehmer seinen Arbeitsvertrag? Wie steht es um die soziale Absicherung? Wie stehen die Chancen auf eine Übernahme? Was passiert, wenn die Zeitarbeitsfirma mal keinen Job hat? Ist Zeitarbeit Arbeit zweiter Klasse? Wie empfindet ein Zeitarbeitnehmer sein Beschäftigungsverhältnis? Wird Zeitarbeit seinem schlechten Ruf gerecht? Ein modernes Zeitarbeitsunternehmen muss es ermöglichen, die oben gestellten Fragen zu beantworten und dem Zeitarbeitnehmer somit adäquate Informationen an die Hand geben, um den gegenwärtigen und kommenden Herausforderungen gewachsen zu sein. Vor diesem Hintergrund wird untersucht, ob die Zeitarbeit in der Lage ist, diese Aufgaben zu erfüllen und wo ihre Stärken und Schwächen liegen. Um die Titelfrage beantworten zu können, ist es zunächst erforderlich, die Merkmale einer Zeitarbeitsagentur zu veranschaulichen. Die historische Entwicklung wird dabei dargestellt, die gesetzlichen Grundlagen werden erläutert und die Rechtspositionen der an dieser vertraglichen Konstellation Beteiligten werden geprüft. Die jeweilige Motivation ist zu hinterfragen. Unter Würdigung dieser Aspekte soll anschließend die Person des Zeitarbeitnehmers besonders betrachtet werden. Dabei wird der Fokus vor Allem auf den Leiharbeitnehmer gelegt. Wie empfindet der Leiharbeitnehmer die Zeitarbeit und welche sozialen Folgen hat sie für ihn? Für Arbeitssuchende wird im Laufe ihrer Suche nach einer Beschäftigung heute auch die Zeitarbeit zum Thema. Zeitarbeit wird in Deutschland kontrovers diskutiert. Für die Einen ist es der Königsweg für Beschäftigung und Flexibilität und entspricht vollkommen dem Zeitgeist. Für die Anderen hat Zeitarbeit einen zweifelhaften Ruf. Unter anderem um diese Kontroverse soll es in dieser Arbeit gehen. In Zeiten verschärften Wettbewerbs setzten viele Unternehmen auf schlankere Strukturen. Die Kehrseite dieses Managements: Bei manchen Betrieben ist das Personal gerade mal ausreichend für den durchschnittlichen Bedarf, sodass Arbeitsunfälle und unerwartete Arbeitsspitzen rasch zu Engpässen führen. Zeitarbeit kann einen Beitrag dazu leisten, den Personalbedarf kurzfristig und kostengünstig an sich verändernde Rahmenbedingungen anzupassen. Hier bildet sich der Mitarbeitertyp heran, den moderne Firmen für variable Projekteinsätze brauchen: Sie sind an wechselnde Aufgaben, Arbeitstechniken und Arbeitsplätze gewöhnt, ebenso an die Zusammenarbeit mit wechselnden Arbeitskollegen der verschiedenen Entleiher.Britta Prinz wurde 1984 in Aachen geboren. Ihr Studium der allgemeinen Betriebswirtschaftslehre mit dem Schwerpunkt Personalwesen schloss sie 2011 an der Fachhochschule Aachen erfolgreich ab. Während ihres Studiums sammelte die Autorin erste berufliche Erfahrungen als Mitarbeiterin bei einem großen Personaldienstleiter, wo sie die komplexe Praxis der triangulären Beziehungsstruktur von Zeitarbeitnehmer, Zeitarbeitsunternehmen und Kundenunternehmen direkt erlebte. Angesichts dieser Erfahrung setzte sie sich mit der Frage auseinander, welche Perspektiven sich für den Zeitarbeitnehmer in diesem Anstellungsverhältnis bieten. Mit dem vorliegenden Buch widmet sich die Autorin dieser Thematik.

Detalhes do Produto

    • Edição:  1
    • Ano de Edição: 2015
    • Ano:  2016
    • País de Produção: United States
    • Código de Barras:  2000879716482
    • ISBN:  9783656870517

Avaliação dos Consumidores

ROLAR PARA O TOPO