Aguarde...
 

DAS ARCHIV FÜR BAUKUNST DER UNIVERSITÄT INNSBRUCK IM ADAMBRÄU

BAU, GESCHICHTE, SAMMLUNG


    R$ 154,40

    em até 5x de R$ 30,88 sem juros no cartão, ver mais opções
    Produto sob encomenda
    Previsão: 7 Semanas + Frete

     
    Frete grátis para compras acima de:
    Sul e Sudeste: R$ 99,00
    Centro-Oeste e Nordeste: R$ 109,00
    Norte: R$ 139,00
    Confira o regulamento

    Calcule prazo de entrega e frete:

     - 
    Este produto pode ser retirado em loja

    Sinopse

    Die von Lois Welzenbacher (1889-1955) errichteten Neubauten der ADAMBRAU-Brauerei in Innsbruck zahlen seit ihrer Fertigstellung 1932 zu den bedeutendsten Industriebauten Osterreichs. 2005 gelang mit der Sanierung und Umnutzung des Sudhauses als Haus der Architektur eine herausragende denkmalpflegerische Leistung, die weit uber die Grenzen des Landes hinaus Anerkennung erfuhr. Im vorliegenden Band rekonstruieren international anerkannte Experten anhand bisher unveroffentlichter Dokumente die Baugeschichte und analysieren die Wiederherstellung dieses besonderen Industriedenkmals. Ein umfangreicher Sonderteil der Publikation gibt Einblick in die wertvollen Bestande des Archivs fur Baukunst der Universitat Innsbruck mit seinen zahlreichen Zeichnungen, Planen, Fotografien, Architekturmodellen und Mobeln. EIn Schwerpunkt der Sammlung ist die klassische Moderne. DEr zentrale Alpenraum hat mit der Architektur der zwanziger und dreiSSiger Jahre des 20. JAhrhunderts eine eigenstandige Entwicklung vorzuweisen: Im Spannungsfeld zwischen der internationalen "WeiSSen Moderne" und der regionalen Architekturszene entstand eine spezifische Tiroler Baukunst von auSSerordentlicher Qualitat und Vielfalt, deren kraftvolle, unverwechselbare Formensprache europaweit Beachtung fand. Seit einigen Jahren macht Tirol mit einer "zweiten Moderne" erneut auf sich aufmerksam. EIne jungere Architektengeneration vertritt selbstbewusst eine zeitgenossische Bauweise, die zwar internationale Tendenzen widerspiegelt, aber gleichzeitig versucht, an das bedeutende architektonische Erbe anzuknupfen. AUch diese Entwicklung wird im Archiv fur Baukunst fortlaufend dokumentiert. Erstmals werden ausgewahlte Bauten und Projekte der in der Sammlung vertretenen Architekten aus 100 Jahren vorgestellt: Jakob Albrecht, Franz Baumann, Hans FeSSler, Norbert Fritz, Zaha Hadid, Robert B. HArtwig, Ernst Hiesmayr, Ekkehard Hormann, Clemens Holzmeister, Leopold Kaufmann, Rainer Koberl, Alfred Karl Matuella, Otto Mayr, Siegfried Mazagg, Hubert Prachensky, Theodor Prachensky, Wilhelm Nicolaus Prachensky, Robert Schuller, Wilhelm Stigler sen. Und jun., Heinz Tesar, Dieter Tuscher, Manfred Wicke sowie Bauten der Firmen Retter und TORRES (Torstahl).

    Detalhes do Produto

      • Subtítulo:  BAU, GESCHICHTE, SAMMLUNG
      • Origem:  IMPORTADO
      • Editora: STUDIENVERLAG
      • Edição:  1
      • Ano:  2018
      • País de Produção: Germany
      • Código de Barras:  9783706548137
      • ISBN:  3706548135
      • Encadernação:  CAPA DURA
      • Nº de Páginas:  204

    Avaliação dos Consumidores

    ROLAR PARA O TOPO