Aguarde...
 

DIE ENTSTEHUNG VON PREKARITÄT DURCH EINE CHRONISCHE ERKRANKUNG

EINE MIKROANALYTISCHE ARBEIT AM BEISPIEL VON HERRN


    R$ 66,20

    em até 2x de R$ 33,10 sem juros no cartão, ver mais opções
    Produto sob encomenda
    Previsão: 6 Semanas + Frete

     
    Frete grátis para compras acima de:
    Sul e Sudeste: R$ 99,00
    Centro-Oeste e Nordeste: R$ 109,00
    Norte: R$ 139,00
    Confira o regulamento

    Calcule prazo de entrega e frete:

     - 

    Sinopse

    Studienarbeit aus dem Jahr 2017 im Fachbereich Ethnologie / Volkskunde, Note: 1,3, Katholische Universitat Eichstatt-Ingolstadt, Sprache: Deutsch, Abstract: Wohnt bei Mama, steht nicht sicher auf seinen Beinen und hat gerade gegessen. DIes sind meine ersten und wahrscheinlich nicht ganz wertfreien Eindrucke von Herrn H., aber dazu spater mehr. ALs ich die Aufgabe bekam, eine Person, die Prekaritat erfahren hat oder in dieser lebt, zu interviewen, war ich erstmal ganzlich uberfordert. ZUm einen musste ich eine Person in einer Stadt finden, in der ich erst wenige Zeit lebe, und zum anderen musste diese auch noch offen fur ein Interview mit mir, einer fremden Person, sein, in dem vermutlich in den Abgrunden des eigenen Lebens herumgestochert wird. AUSSerdem ist die Verknupfung zwischen meinem Interviewpartner und Prekaritat nicht zwingend sofort ersichtlich auf Grund des Wortes und dessen Definition. ABer auch darauf werde ich spater naher eingehen, vor allem mit dem Ansatz bzw. Der Frage, ob Herr H. Wirklich in einer prekaren Lage war oder ist. DAbei Miteinhergehen wird auch eine Selbstreflektion, da ich ehrlicherweise auch meine personliche Skepsis und Unsicherheit zur empirischen Korrektheit fur wichtig erachte. NUn aber zu meinem Interviewpartner Herr H. Und der Kontaktaufnahme. ALs ich der Muttermeines Freundes, der geburtiger Eichstatter ist, von meiner Suche erzahlte, bot sie mir ihre Hilfe an. NAch kurzem uberlegen, nannte sie mir Herr H. Und dass dieser mit der Familienfirma bankrott ging und daruber hinaus an Multiple Sklerose erkrankte. DIeser schien mir eine interessante Person zu sein und somit rief ich ihn, nach einem kleinen Vorgesprach zwischen der Mutter meines Freundes und Herr H., an. UNd siehe da: nach einem sehr angenehmen Telefonat hatte ich schon meinen ersten Interviewtermin. SOweit die Vorgeschichte zu meiner Arbeit. IM Folgenden werden zuerst biographische, berufliche und besonders die gesundheitlichen Ereignisse im Leben von Herr H. Dargestellt. DAvon ausgehend werde ich den Fokus auf dessen prekare bzw. Prekare (?) Situation legen und versuchen, diskursiv der Frage nachzugehen, ob nun bei Herr H. Eine Prekaritat vorliegt oder nicht und vor allem in welcher Form. MEine Skepsis uber die tatsachliche Prekaritat von Herr H. Wird im Laufe der Arbeit naher erlautert und diskutiert.

    Detalhes do Produto

      • Subtítulo:  EINE MIKROANALYTISCHE ARBEIT AM BEISPIEL VON HERRN
      • Origem:  IMPORTADO
      • Editora: GRIN VERLAG
      • Edição:  1
      • Ano:  2018
      • Idioma: INGLÊS
      • País de Produção: Germany
      • Código de Barras:  9783668629714
      • ISBN:  3668629714
      • Encadernação:  BROCHURA
      • Altura: 210.00 cm
      • Largura: 148.00 cm
      • Comprimento: 2.00 cm
      • Peso: 0.06 kg
      • Quantidade de Itens do Complemento:  0
      • Nº de Páginas:  32

    Avaliação dos Consumidores

    ROLAR PARA O TOPO