Aguarde...
 

DIE BEDEUTUNG DER BETRIEBLICHEN MITBESTIMMUNG

AUS SICHT DER TRANSAKTIONSKOSTENOKONOMIK



Produto disponível no mesmo dia no aplicativo Kobo, após a confirmação  do pagamento!

Sinopse

Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich BWL - Sonstiges, Note: 1,7, Fachhochschule Südwestfalen; Abteilung Meschede, Veranstaltung: Theorien der Unternehmung, Sprache: Deutsch, Abstract: Ziel dieser Arbeit ist es, eine ökonomische Erklärung für das Vorhandensein der betrieblichen Mitbestimmung in Unternehmungen zu finden und die damit verbundenen Vor- und Nachteile zu analysieren. Mit Hilfe der Transaktionskostenökonomik wird eine erste Untersuchung dieser Zusammenhänge in drei Schritten vorgenommen: Zunächst wird zum Grundverständnis der Rahmenbedingungen, ein Blick auf die Hintergründe der Mitbestimmung, speziell in Deutschland geworfen. Im zweiten Schritt wird die Theorie der Transaktionskostenökonomik näher betrachtet damit diese schließlich, im dritten und letzten Teil, als Analyseinstrument auf das Beispiel betrieblicher Mitbestimmung angewendet werden kann. Dabei soll untersucht werden, wie Mitbestimmung im Lichte von Transaktionskosten, Effizienz und spezifischen Investitionen erscheint und welche Gründe für oder gegen die Einführung bzw. Aufrechterhaltung umfassender Mitbestimmungsrechte sprechen. Ein kurzes Fazit rundet die Betrachtung ab.

Detalhes do Produto

    • Formato:  ePub
    • Subtítulo:  AUS SICHT DER TRANSAKTIONSKOSTENOKONOMIK
    • Origem:  IMPORTADO
    • Editora: KOBO EDITIONS
    • Assunto: Administração
    • Idioma: ALEMÃO
    • Edição:  1
    • Ano de Edição: 2009
    • Ano:  2016
    • País de Produção: Canada
    • Código de Barras:  2000972438304
    • ISBN:  9783640339822

Avaliação dos Consumidores

ROLAR PARA O TOPO