Aguarde...
 

COMMODITY INVESTMENTS



Produto disponível no mesmo dia no aplicativo Kobo, após a confirmação  do pagamento!

Sinopse

Studienarbeit aus dem Jahr 2013 im Fachbereich BWL - Bank, Börse, Versicherung, Note: 1,8, Duale Hochschule Baden-Württemberg Heidenheim, früher: Berufsakademie Heidenheim, Sprache: Deutsch, Abstract: Das Modell der Modernen Portfoliotheorie nach Harry M. Markowitz verspricht durch die Diversifikation in nicht vollständig korrelierte Einzeltitel eine Senkung des Portfoliorisikos unter das gewichtete arithmetische Mittel der Einzelrisiken. Zentrale Voraussetzung für die Konstanz dieses Risikominderungseffektes ist die Stabilität der Korrelationen zwischen den einzelnen Portfoliokomponenten. Im Rahmen der Portfoliotheorie werden die Korrelationskoeffizienten grundsätzlich als konstant angenommen. Kritiker befürchten allerdings, dass Korrelationen im Zeitablauf nicht stabil sind und insbesondere in Krisenphasen bzw. Extremsituationen stark ansteigen, sodass 'die diversifizierten Portfolios [genau] dann nicht funktionieren wenn die Investoren sie wirklich bräuchten'. Um potenziellen Gleichläufen zwischen den 'traditionellen' Assetklassen - Aktien und Renten - in Krisenphasen entgegenzuwirken, könnte eine Diversifizierung in den Rohstoffmarkt auf ein Portfolio stabilisierend wirken. Diese Annahme basiert auf der Tatsache, dass Rohstoffe fundamental grundsätzlich anderen Einflussfaktoren als Aktien und Renten unterliegen. Zusätzlich verspricht die hohe Heterogenität des Rohstoffsektors an sich geringere Abhängigkeiten von der Wertentwicklung der Aktien- und Rentenmärkte. Commodity Investments sollten also ein Portfolio selbst in Extremsituationen durch Diversifikationseffekte stabilisieren und vor übermäßigen Wertverlusten schützen.

Detalhes do Produto

    • Edição:  1
    • Ano de Edição: 2014
    • Ano:  2017
    • País de Produção: United States
    • Código de Barras:  2001102729309
    • ISBN:  9783656607533

Avaliação dos Consumidores

ROLAR PARA O TOPO