Aguarde...
 

KONZEPTION EINER PROJEKTFINANZIERUNG BEI BIOMASS

TO LIQUID PROJEKTEN


    de: R$ 81,45

    por: 

    R$ 77,39preço +cultura

    em até 2x de R$ 38,70 sem juros no cartão, ver mais opções

    Produto disponível no mesmo dia no aplicativo Kobo, após a confirmação  do pagamento!

    Sinopse

    Diplomarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich BWL - Investition und Finanzierung, Note: 1,3, Wirtschaftsakademie Schleswig-Holstein, 50 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Unter Biomass to Liquid sind alle Verfahren zur Umwandlung von Biomasse in biogene Kraftstoffe zu verstehen. Ein Beispiel ist Bioethanol, das vor allem als Blendkraftstoff im PKW-Sektor eingesetzt wird. Darüber hinaus wird auch auf Biodiesel, BtL und Pflanzenöl eingegangen. Die Arbeit verfolgt das Ziel, Einflussfaktoren für den Erfolg eines Biomass to Liquid - Projektes zu erkennen und die Bedeutung einzelner Risiken für das Gesamtrisiko einer Projektfinanzierung zu analysieren. Hierfür werden grundlegende Aspekte des Risikomanagements bei Projektfinanzierungen dargestellt, anschließend wird auf den Risikomanagementprozess eingegangen. Auf das für Projektfinanzierungen maßgebliche Instrument zur Risikoquantifizierung, das Cashflow-Modell wird auf Grund seiner Bedeutung ebenfalls vertieft eingegangen. Eine Darstellung übergeordneter Risikkoinstrumente runden diesen theoretischen Teil der Arbeit ab. Im Hauptteil der Arbeit wird das Management der einzelnen Risiken bei Biomass to Liquid - Vorhaben analysiert und darauf aufbauend werden sinnvolle risikopolitische Maßnahmen für das Risikomanagement empfohlen. Als Ergebnis wird die Frage beantwortet, ob und in welcher Form eine Projektfinanzierung für Biomass to Liquid - Projekte geeignet ist. Das Ergebnis fällt für die einzelnen Biokraftstoffe negativ aus. Für den synthetischen BtL-Kraftstoff scheidet eine Limited Recourse Projektfinanzierung, also eine Projektfinanzierung wo die Haftung des Sponsors an vorher definierte Bedingungen geknüpft wird, bereits bei der Betrachtung der Fertigstellungs- und technischen Risiken aus. Wesentlicher Grund ist, dass keine Referenzprojekte in diesem Bereich vorhanden sind. Die Risiken sind hierbei so gravierend, dass weder das Kriterium des Risk Sharing noch des Cashflow-Related-Lending Anwendung finden kann. Im weiteren Untersuchungsverlauf stellt sich heraus, dass eine Limited Recourse Struktur auch für andere Biokrafstoffprojekte ungeeignet ist. Das zentrale Risiko dieser Projekte liegt in der Verbindung zwischen Bezugs- und Absatzmärkten, die verschiedenen nationalen und internationalen Regulierungen unterliegen.

    Detalhes do Produto

      • Edição:  1
      • Ano de Edição: 2008
      • Ano:  2016
      • País de Produção: United States
      • Código de Barras:  2000960024519
      • ISBN:  9783638068956

    Avaliação dos Consumidores

    ROLAR PARA O TOPO