Aguarde...

DER ALTER WERDENDE ARBEITNEHMER IM

GESUNDHEITSWESEN


    de: R$ 67,87

    por: 

    R$ 64,49preço +cultura

    em até 2x de R$ 32,25 sem juros no cartão, ver mais opções

    Produto disponível em até 15min no aplicativo Kobo, após a confirmação  do pagamento!

    Sinopse

    Studienarbeit aus dem Jahr 2012 im Fachbereich BWL - Personal und Organisation, Note: 1,0, Hamburger Fern-Hochschule, Sprache: Deutsch, Abstract: Ein hoher Anteil älterer Mitarbeiter bringt verschiedene Faktoren mit sich: Sie besitzen zum einen einen hohen Wissens- und Erfahrungsstand und zum anderen weisen sie eine erhöhte Multimorbidität auf. Letzteres macht es ihnen schwer, das bislang gewohnte Arbeitspensum zu absolvieren und führt meist zu einem höheren Krankenstand oder einem frühzeitigeren Eintritt in die Rente. Der fehlende junge Nachwuchs und die Abnahme der Verweildauer im Beruf besonders von älteren Arbeitnehmern führen u.a. zu einem Fachkräftemangel. Außerdem können die Erfahrungen der älteren Mitarbeiter durch einen frühzeitigen Renteneintritt nicht ausreichend genutzt werden. Der Pflegeberuf muss attraktiver gestaltet werden, um Nachfolger zu garantieren. Bis das ausreichend gewährleistet ist liegt das Potenzial bei den älteren Mitarbeitern. Ihre Arbeitskraft und Gesundheit muss bewahrt werden und sie sollten bis zum Rentenalter im Betrieb gehalten werden. Strategien des Personalmanagements, sich mit den genannten Konsequenzen auseinander zusetzen, befinden sich noch in den Anfängen. Im Fokus stehen die strukturellen Veränderungen der Gesundheitspolitik, die die Krankenhäuser in eine stärkere Wettbewerbssituation bringen. Diese fordert Rationalisierungen und Kosteneinsparungen: Arbeitsverdichtungen, Fusionen, Fallzahlsteigerung und Senkung von Personalkosten stehen im Fokus des Managements. Doch ohne seine Mitarbeiter kann ein Krankenhaus nicht bestehen. 'Zur Sicherung der Wettbewerbsfähigkeit von Einrichtungen des Gesundheitswesens ... kommt der Förderung der Arbeits- und Beschäftigungsfähigkeit alternder Belegschaft eine wichtige Rolle zu' (Loebe 2010: 14). Die Auswirkungen des demografischen Wandels in der Bundesrepublik Deutschland und auf die betriebliche Beschäftigungspolitik fordern ein erhöhtes Interesse des Personalmanagements. Nur mit sinnvollen Strategien durch das Personalmanagement kann einem Fachkräftemangel entgegen gewirkt werden. Der erwähnte Zustand und mögliche Strategien werden in der vorliegenden Hausarbeit erörtert.

    Detalhes do Produto

      • Edição:  1
      • Ano de Edição: 2014
      • Ano:  2016
      • País de Produção: United States
      • Código de Barras:  2001022986707
      • ISBN:  9783656655541

    Avaliação dos Consumidores

    ROLAR PARA O TOPO