Aguarde...
 

DAS BOSE IST IMMER UND UBERALL


    de: R$ 31,65

    por: 

    R$ 30,09preço +cultura


    Produto disponível no mesmo dia no aplicativo Kobo, após a confirmação  do pagamento!

    Sinopse

    Studienarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Film und Fernsehen, Note: 1,0, Universität Augsburg, Veranstaltung: Das Böse ist immer und überall , Sprache: Deutsch, Abstract: Wer kennt ihn nicht: Alfred Hitchcock, den Urvater des Thrillers und Psychothrillers? Der Erfinder der 'Suspense'. Schon beim Namen des Filmregisseurs fährt einem ein Schauer über den Rücken. Hitchcock gelingt es immer, mit einfachen Mitteln, Spannung beim Sehen seiner Filme zu erzeugen. Der Psychothriller gilt als Subgengre des Thrillers und soll beim Zuschauer einen Nervenkitzel und Spannung erzeugen. Der Horror wird dabei nicht visualisiert, sondern mit spannungserzeugenden Mitteln in die Zuschauer verlegt. Der Zuschauer wird beim Anschauen eines Psychothrillers in ständiger Unsicherheit und Ungewissheit gelassen, so dass er den Film mit größter Spannung weiterverfolgt. Das narrative Grundmuster eines Psychothrillers besteht aus einer Mischung von Vorabinformationen, Informationsdefiziten, Vor- oder Rückblenden und Handlungsverzögerungen. Die Gefahr wird dabei im Film nicht gesucht, sondern sie nähert sich dem Helden. Es wird eine Täterfigur konstruiert, die ein Verbrechen aufgrund eines psychisch anormalen Verhaltens begeht, Die Motive des Täters stehen oft stärker im Vordergrund als das Verbrechen selbst. Dabei handelt es sich jedoch nicht um übernatürliche Figuren wie Monster oder Geister, sondern um reale Personen (vgl. GOLDE 2002). Diese verändern sich oft mit alltäglichen, normalen und sogar freundlichem Verhalten in kaltherzige, gefühllose und unfassbar brutale Mörder. Dies verstärkt den Effekt des Terrors im Alltag, da der Wiedererkennungswert beim Rezipienten größer ist und eben auch der freundlichste Nachbar oder das nette Kindermädchen tiefe Abgründe haben könnte. Im Folgenden wird analysiert, inwieweit es dem Regisseur Joseph Ruben gelungen ist, mit dem Film 'The Stepfather' Spannung zu erzeugen und die Elemente des Psychothrillers umzusetzen: Nach den Fakten zum Film, in dem die allgemeinen Daten, der Inhalt, die Figuren und die Narration untersucht werden, zeigt der Teil der Bildgestaltung, wie es gelingen kann, mit einfachen Mitteln Suspense zu erzeugen.

    Detalhes do Produto

      • Edição:  1
      • Ano de Edição: 2011
      • Ano:  2016
      • País de Produção: United States
      • Código de Barras:  2000939818606
      • ISBN:  9783640935550

    Avaliação dos Consumidores

    ROLAR PARA O TOPO