Aguarde...
 

BIG BUSINESS MIT HITLER


    de: R$ 45,23

    por: 

    R$ 42,99preço +cultura


    Produto disponível no mesmo dia no aplicativo Kobo, após a confirmação  do pagamento!

    Sinopse

    Big Business mit HitlerIn Deutschland und den USA machten die Finanz- und Unternehmenseliten gute Geschäfte mit dem Hitler-Regime.Nicht Präsident Roosevelts New Deal hat die Vereinigten Staaten und die Welt aus der Großen Depression der 1930er Jahre herausgeholt, sondern der Zweite Weltkrieg, sagte der amerikanische Politische Ökonom und Wirtschaftshistoriker John Kenneth Galbraith.Amerikanische Großunternehmen konnten mit einer breit angelegten Produktpalette von Rüstungsgütern, Treibstoff, Kautschuk und weitere Rohstoffe, ohne die einen „Blitzkrieg“ niemals geschehen konnte, große Gewinne einfahren. Das amerikanische Kapital bediente sich der Sklavenarbeit. Deportierte aus besetzten Ländern und sogar Häftlinge aus Konzentrationslagern leisteten für amerikanische Firmen wie Ford und General Motors, Zwangsarbeit.Sicher wurden durch den Krieg Arbeitsplätze geschaffen, aber zentral waren die gigantischen Gewinne der „Big players“ in Industrie und Finanz durch ihre Zusammenarbeit mit dem Hitler-Regime.Henry Ford, der ein ebenso rabiater Antisemit war wie Hitler selbst, prosperierte durch seine Lieferungen eines vielfältigen Angebots an Kriegsmaterial an Nazideutschland. Die Gewinne der deutschen Ford-Niederlassung stiegen weit über alle Erwartungen.Doch Menschenleben gingen nicht in die Gewinn- und Verlustrechnung ein. Das waren Kollatoralschäden im Kampf gegen den Kommunismus. In diesem Buch gibt Jacques Pauwels ein ungemein eindrückliches Bild der oben geschilderten Vorgänge.

    Detalhes do Produto

      • Edição:  1
      • Ano de Edição: 2016
      • Ano:  2016
      • País de Produção: Canada
      • Código de Barras:  2001110642843
      • ISBN:  9789088791222

    Avaliação dos Consumidores

    ROLAR PARA O TOPO