Aguarde...
 

EIN VERGLEICH DER POLITISCHEN PHILOSOPHIE VON

THOMAS HOBBES (1588-1679) UND JOHN LOCKE


    de: R$ 58,82

    por: 

    R$ 55,89preço +cultura


    Produto disponível no mesmo dia no aplicativo Kobo, após a confirmação  do pagamento!

    Sinopse

    Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Politik - Politische Theorie und Ideengeschichte, Note: 1,0, Universität Augsburg, Veranstaltung: Politische Theorie und Ideengeschichte, 20 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Thomas Hobbes (1588-1679) und John Locke (1632-1704) haben sich mit ihren Werken 'Leviathan - oder Stoff, Form und Gewalt eines kirchlichen und bürgerlichen Staates' und 'Zwei Abhandlungen über die Regierung' unwiderruflich in die Reihe der bedeutenden politischen Philosophen eingereiht. Ihre Werke gelten als Klassiker des politischen Denkens. Beide trugen mit ihren Theorien maßgeblich zur Auflösung des scholastischen Weltbildes bei, welches seit dem Mittelalter vorherrschend war und ersetzten es durch einen methodologischen und normativen Individualismus. Dieser bildete in Zusammenhang mit der zunehmenden Verbürgerlichung der Welt und des Auseinandertretens von Staat und entpolitisierter, ökonomischer Gesellschaft die Grundlage für einen konstruktiven Kontraktualismus, welcher mit seinem argumentationsstrategischen Dreischritt: anarchischer Naturzustand - Vertrag - Gesellschaft/Staat das politische Denken bis heute prägt. Neben dieser Argumentationssystematik verband die beiden Denker auch ein relativ gleicher Bezugsrahmen auf zeitlicher, örtlicher und politikhistorischer Ebene. Daher ist es umso bemerkenswerter, dass Hobbes zu einem Vordenker der absoluten Souveränität bzw. des Absolutismus wurde, während Locke hingegen im 18. und 19. Jahrhundert von den Verfechtern liberalen Denkens in Nordamerika und Europa als Anwalt der Bürgerfreiheiten verstanden worden ist. Andererseits gibt es aber auch Stimmen, die 'die These vertreten haben, Lockes Theorie weise nicht nur formale Parallelen zu Hobbes auf, sondern stimme auch mit den Prinzipien des 'Leviathan' überein. Locke [...] verberge diese Übereinstimmung nur unter kulanteren Formulierungen [...]'. Im Folgenden werden die Positionen der beiden Theoretiker anhand eines Vergleiches ihrer Werke 'Leviathan' und 'Zwei Abhandlungen über die Regierung' dargelegt.

    Detalhes do Produto

      • Edição:  1
      • Ano de Edição: 2008
      • Ano:  2015
      • País de Produção: United States
      • Código de Barras:  2020102688119
      • ISBN:  9783640222469

    Avaliação dos Consumidores

    ROLAR PARA O TOPO