Aguarde...

EXPORTFORDERUNG ALS VORWARTSSTRATEGIE



Produto disponível em até 15min no aplicativo Kobo, após a confirmação  do pagamento!

Sinopse

Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich BWL - Wirtschaftspolitik, Note: 1,0, Universität Hamburg, Veranstaltung: Seminar zur Wirtschafts- und Entwicklungspolitik, 14 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Das Problem der Entwicklungsländer stellt sich nach wie vor. Zu den ärmsten Staaten der Welt1 gehören Kongo (ehemals Zaire) mit einem realen Pro-Kopf-Einkommen von 978$ (1950: 570$), Sierra Leone mit 561$ (1950: 656$) und Malawi mit 646$ (1950: 476$). Diese Länder konnten ihr ohnehin schon niedriges Einkommennsiveau kaum erhöhen, bzw. nicht einmal halten. Diese Arbeit geht der Frage nach, wie eine geeignete Exportförderungspolitik Entwicklungsländern helfen kann. Dabei werden zunächst die Determinanten des wirtschaftlichen Wohlstands und dessen Wachstums erörtert und die Rolle der Exportförderung untersucht. Anschließend wird dies anhand zweier Beispiele erörtert und Schlussfolgerungen für die Wirtschaftspolitik diskutiert.

Detalhes do Produto

    • Edição:  1
    • Ano de Edição: 2009
    • Ano:  2016
    • País de Produção: United States
    • Código de Barras:  2001030324942
    • ISBN:  9783640292486

Avaliação dos Consumidores

ROLAR PARA O TOPO