Aguarde...

PARLAMENTARISMUS BEI MAX WEBER UND CARL SCHMITT


    de: R$ 58,82

    por: 

    R$ 55,89preço +cultura


    Produto disponível em até 15min no aplicativo Kobo, após a confirmação  do pagamento!

    Sinopse

    Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Politik - Politische Theorie und Ideengeschichte, Note: 1,7, Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald (Institut für Politikwissenschaft), Veranstaltung: Moderne politische Theorien des 20. Jahrhunderts, 16 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Diese Ausarbeitung dient dem Ziel, Gemeinsamkeiten und Unterschiede der Parlamentarismuskritiken bei Max Weber und Carl Schmitt herauszuarbeiten und ihre Schlussfolgerung zu ihren differenzierten Standpunkten des Themas Parlamentarismus zu interpretieren. Max Weber und Carl Schmitt sind zwei der bedeutendsten Theoretiker der modernen politischen Theorie, die sich mit dem Parlamentarismus beschäftigt haben. Obwohl beide Parlamentarismustheorien sehr unterschiedlich sind, überschneiden sie sich stark im Bereich der Parlamentarismuskritik. Um Gemeinsamkeiten und Unterschiede ihrer Kritik sinnvoll darstellen zu können, werden zunächst die grundlegenden Ansichten von Weber und Schmitt zum Thema Parlamentarismus mit Hilfe der Originaltexte dargestellt. Anschließend findet, den Theorien von Weber und Schmitt folgend, eine theoretische Abgrenzung des Begriffes Parlamentarismus zu dem für uns heute eng verwandten Begriff der Demokratie statt. Außerdem wird die Frage beantwortet, in welchem Verhältnis Herrschaft und Parlamentarismus nach diesen Theorien zueinander stehen. Auf dieser Grundlage wird anschließend ihre Parlamentarismuskritik interpretiert und miteinander verglichen.

    Detalhes do Produto

      • Edição:  1
      • Ano de Edição: 2006
      • Ano:  2016
      • País de Produção: United States
      • Código de Barras:  2000960045200
      • ISBN:  9783638524377

    Avaliação dos Consumidores

    ROLAR PARA O TOPO