Aguarde...

SCHENGEN UND DIE EUROPAISCHE

NACHBARSCHAFTSPOLITIK: EXKLUSION VS. INTEGRATION?



Produto disponível em até 15min no aplicativo Kobo, após a confirmação  do pagamento!

Sinopse

Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Politik - Internationale Politik - Thema: Europäische Union, Note: 1,7, Universität Leipzig (Politikwissenschaft), Veranstaltung: Europäische Nachbarschaftspolitik, 15 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Nachdem das Schengen-Abkommen 1997 in die Rechtsstruktur der Europäischen Union (EU) eingegliedert wurde und damit zu einem verbindlichen Teil geworden ist, den die neuen osteuropäischen Mitgliedsländer obligatorisch annehmen und ratifizieren müssen, haben sich im Laufe der vergangenen vier Jahre signifikante Auswirkungen in den Grenzregionen der neuen EU-Außengrenze gezeigt. Ursache ist die im Jahr 2003 eingeführte Visapflicht der Staaten Polen, Ungarn und Tschechien gegenüber ihren östlichen Nachbarn Russland, Belarus und Ukraine, die im Zuge der Umsetzung der Schengen-Roadmap und in Vorbereitung auf einen erstrebten Schengen-Beitritt der neuen EU-Mitglieder im Jahr 2008 implementiert wurde. Ziel der Schengen-Roadmap ist die Abschaffung der Grenzkontrollen nach innen und die gleichzeitige Verschiebung der ehemaligen Schengen-Außengrenzen an die neue EU-Außengrenze, was mit der Errichtung moderner Grenzinfrastruktur sowie erschwerten Einreisepraktiken einhergeht. Dieser Prozess brachte erhebliche Probleme auf verschiedenen Ebenen mit sich: Auf lokaler Ebene kam es zur Trennung ehemals zusammenhängender interdependenter Grenzregionen, auf regionaler (Oblast/Woiwodschaft)-Ebene wurden sozioökonomische Effekte bemerkbar und schließlich ist auch die Frage nach der Außendarstellung der EU und die Gestalt der bilateralen Beziehungen zwischen Polen und der Ukraine bzw. zwischen EU und Ukraine auf internationaler Ebene von diesem Problem betroffen. Gleichzeitig versucht die EU seit 2003 mit dem Konzept der Europäischen Nachbarschaftspolitik (ENP) ihre neuen Nachbarn jenseits der EU-Außengrenze zu stabilisieren und zu integrieren, Kooperation zu fördern und Grenzen durchlässiger zu machen. Ein Grundanliegen der ENP ist dabei die Gewährleistung von Mobilität für alle ENP-Partnerländer.

Detalhes do Produto

    • Edição:  1
    • Ano de Edição: 2008
    • Ano:  2016
    • País de Produção: United States
    • Código de Barras:  2000960055841
    • ISBN:  9783638015868

Avaliação dos Consumidores

ROLAR PARA O TOPO