Aguarde...

TRANSNATIONALE OKONOMIE DES KRIEGES IN

ZENTRALAFRIKA UND IMPLIKATIONEN FUR


    de: R$ 36,18

    por: 

    R$ 34,39preço +cultura


    Produto disponível em até 15min no aplicativo Kobo, após a confirmação  do pagamento!

    Sinopse

    Vordiplomarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Politik - Internationale Politik - Thema: Frieden und Konflikte, Sicherheit, Note: 1,7, Georg-August-Universität Göttingen (Seminar für Politikwissenschaft), 43 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Der Schwerpunkt der Arbeit liegt auf der Analyse des seit 1997 andauernden Konfliktes in der Demokratischen Republik Kongo, der sich konventionellen Kriegstheorien zu entziehen scheint. Sie zeigt die Ursachen des Krieges auf und untersucht den Konflikt aus seiner politischen, ethnischen und wirtschaftlichen Dimension heraus. Dabei werden auch die transnationalen Verstrickungen mit Konflikten in Nachbarstaaten berücksichtigt. Der Autor belegt, dass die Kriegswirtschaft und ihre Einbindung in eine Schattenglobalisierung das zentrale Antriebsmoment des Krieges sind. Vor diesem Hintergrund wird aufgezeigt, wieso aktuelle Konfliktlösungsstrategien scheitern und wie ein erfolgversprechender Ansatz aussehen müsste.

    Detalhes do Produto

      • Edição:  1
      • Ano de Edição: 2006
      • Ano:  2016
      • País de Produção: United States
      • Código de Barras:  2001026697500
      • ISBN:  9783638577625

    Avaliação dos Consumidores

    ROLAR PARA O TOPO