Aguarde...

WAS TRIEB ULRIKE MEINHOF ALS PAZIFISTISCHE

JOURNALISTIN ZUM TERRORISMUS?


    de: R$ 58,82

    por: 

    R$ 55,89preço +cultura


    Produto disponível no mesmo dia no aplicativo Kobo, após a confirmação  do pagamento!

    Sinopse

    Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Politik - Internationale Politik - Thema: Frieden und Konflikte, Sicherheit, Note: 1,0, Freie Universität Berlin (Otto-Suhr-Institut), Veranstaltung: Geschichte des Widerstandsdenkens, 14 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Ulrike Meinhof- ein Leben im Widerspruch. So oder so ähnlich könnte man das Leben der Ulrike Meinhof beschreiben. Zunächst pazifistische, protestierende Journalistin, dann gewaltsame Terroristin und am Ende beging sie schließlich Selbstmord. Ich möchte mich in meiner Hausarbeit dem Thema widmen: Wie verwandelte sich Ulrike Meinhof von einer Journalistin zur Terroristin? Was trieb sie in den Strudel der Gewalt? War es vielleicht nur Zufall, dass sie in den Untergrund ging? In meiner Untersuchung möchte ich dabei zunächst kurz einen biographischen Überblick über das Leben Ulrike Meinhofs geben und dabei versuchen, die wichtigsten Stationen in ihrem Leben zu dokumentieren. Im zweiten Schritt möchte ich dann auf den Hintergrund der 50er und 60er Jahre eingehen, speziell auf die Adenauerära, die starke Anti-Atomtodbewegung, die Angst vor aufkeimenden Faschismus und die Ängste vor der Notstandsgesetzgebung, bevor ich dann explizit auf meine Hauptfragestellung eingehen und am Ende in einem Fazit alles nochmal kurz zusammenfassen möchte.

    Detalhes do Produto

      • Edição:  1
      • Ano de Edição: 2008
      • Ano:  2015
      • País de Produção: United States
      • Código de Barras:  2001053390511
      • ISBN:  9783640144389

    Avaliação dos Consumidores

    ROLAR PARA O TOPO