Aguarde...
 

PARSONS INTERPENETRATION GESELLSCHAFTLICHER

TEILSYSTEME



Produto disponível até 15min após 
a confirmação do pagamento!

Sinopse

Studienarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Soziologie - Soziales System, Sozialstruktur, Klasse, Schichtung, Note: 1,3, Universität Regensburg, 8 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Niemand unter den Zeitgenossen hat eine Gesellschaftstheorie von vergleichbarer Komplexität entwickelt... Das heute vorliegende Werk ist konkurrenzlos im Hinblick auf Abstraktionshöhe und Differenziertheit, gesellschaftstheoretische Spannweite und Systematik... Obwohl das Interesse an dieser Theorie seit der Mitte der 60er Jahre nachgelassen hat und das Parsonssche sogar von hermeneutisch und kritisch gerichteten Forschungsansätzen zeitweilig in den Hintergrund gedrängt worden ist, kann heute keine Gesellschaftstheorie ernstgenommen werden, die sich nicht zu der von Parsons wenigstens in Beziehung setzt. Wer sich über diesen Umstand täuscht, lässt sich von Aktualitäten, statt ihnen gegenüber sensibel zu sein, gefangennehmen.' (Jürgen Habermas) Mit diesem Zitat stellt Habermas die Wichtigkeit der Parsschen Arbeit an der Gesellschaftstheorie dar, die sich zwischen 1937 und Anfang der 1950er Jahre aus dessen 'volontarischen Handlungstheorie' entwickelte. In 'The Social System' von 1951 wurden die Grundelemente des Handelns dimensional erweitert und komplexe Strukturzusammenhänge gebildet, die sich auf Wirtschaft und Gesellschaft bezogen. So entwickelte sich die 'volontarische Handlungstheorie' zum sogenannten Strukturfunktionalismus. Angelehnt an Robert F. Bales und dessen 'Variablen der Handlungsorientierung' leitete er vier Grundfunktionen des sozialen Systems ab, die in meiner Arbeit später ausführlich behandelt werden. Mit der Entwicklung dieser Funktionen wurde der allgemeine 'Struktur'-Begriff durch den 'System'- Begriff ersetzt, was auch zur Folge hatte, dass sich der Strukturfunktionalismus in einen Systemfunktionalismus verwandelte. Gesellschaft wird von Parsons als ein System dargestellt, dessen Entwicklung er mit evolutionstheoretischen Begriffen analysiert. Die von mir verwendeten Werke 'Gesellschaften' ('Societies') , sowie 'Das System moderner Gesellschaften' (' The System of Modern Societies') behandeln archaische Formen und Hochkulturen, den sog. 'Saatbeet-Gesellschaften' bzw. wird die Entstehung von Gegenwartsgesell- schaften im Prozess einer sozio-kulturellen Evolution nachgezeichnet. Um also die 'Interpenetration', das einen 'Durchdringungseffekt' innerhalb der Systeme meint, von sozialen Systemen zu untersuchen und darzustellen, bedarf es auch einer Verdeutlichung von diesen Systemen im Zusammenhang mit dem Begriff 'Gesellschaft'.

Detalhes do Produto

    • Edição:  1
    • Ano de Edição: 2005
    • Ano:  2014
    • País de Produção: United States
    • Código de Barras:  2001028094666
    • ISBN:  9783638427524

Avaliação dos Consumidores

ROLAR PARA O TOPO