Aguarde...
 

GRUNDLAGEN DER HANDLUNGSTHEORIEN BEI ALFRED

SCHUTZ UND BEI MAX WEBER


    de: R$ 58,82

    por: 

    R$ 55,89preço +cultura


    Produto disponível no mesmo dia no aplicativo Kobo, após a confirmação  do pagamento!

    Sinopse

    Studienarbeit aus dem Jahr 2003 im Fachbereich Soziologie - Klassiker und Theorierichtungen, Note: 1.7, Ludwig-Maximilians-Universität München, Veranstaltung: Allgemeine Soziologie, 8 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Diese Hausarbeit befaßt sich mit den Grundlagen der Handlungstheorie von Alfred Schütz und Max Weber. Weber gilt als Begründer der verstehenden Soziolo gie und liefert durch den 1. Paragraphen seiner Grundbegriffe die Grundlage der verstehenden Soziologie. Schütz gilt als Begründer dessen, was wir heute als phänomenologische Soziologie 1 bezeichnen. Schütz hat eine umfassende Beschreibung von sozialen Hand lungsmustern, Strukturen und Typisierungen vorgelegt, wie sie sich in der Alltagswelt vollziehen bzw. wie sie das Leben in der Alltagswelt regeln. Die vorliegende Arbeit beschränkt sich auf die Grundlagen der Handlungstheorie beider Theoretiker, die Grenzfälle, die Mischformen der vier Handlungstypen von Weber und der methodischen Schwierigkeit der Nachweisbarkeit der Handlungsbegriffe, die anhand von einigen Alltagsbeispielen erläutert und erklärt werden sollen.

    Detalhes do Produto

      • Edição:  1
      • Ano de Edição: 2005
      • Ano:  2015
      • País de Produção: United States
      • Código de Barras:  2000879539500
      • ISBN:  9783638339193

    Avaliação dos Consumidores

    ROLAR PARA O TOPO