Aguarde...
 

KNECHTSCHAFT IN DER MODERNE? DIE THESE VOM

FREIHEITSVERLUST BEI ALEXIS DE TOCQUEVILLE UND



Produto disponível em até 15min no aplicativo Kobo, após a confirmação  do pagamento!

Sinopse

Studienarbeit aus dem Jahr 2003 im Fachbereich Soziologie - Politische Soziologie, Majoritäten, Minoritäten, Note: keine, Humboldt-Universität zu Berlin (Institut für Sozialwissenschaften), Sprache: Deutsch, Abstract: Das die 'Knechtschaft' in Frage stellende Zeichen bezieht sich auf die Zweigliedrigkeit des Vortrags. Zuerst werde ich die These des Freiheitsverlusts bei Alexis de Tocqueville und Max Weber aus deren Theorien entwickeln. Darauf möchte ich mich mit der Frage auseinandersetzen, wie es denn in unserer Gegenwart tatsächlch um unsere Freiheit bestellt ist, also ob die Prognosen der beiden Theoretiker eingetroffen sind oder ob sie modifiziert werden müssen. Neben den beiden Theoretikern Tocqueville und Weber werde ich mich als Denkanstoß auf die Diplomarbeit 'Die These vom Freiheitsverlust bei Alexis de Tocqueville und Max Weber' von Robert Schwind (1997) beziehen. Ich Beginne mit der Vorstellung der beiden Theoretiker Tocqueville und Weber aus ihrem jeweiligen historischen Kontext heraus. Ich werde die Grundzüge ihrer Theorien darstellen, damit verständlich wird, auf welchen Wegen sie zu dem Schluss eines Freiheitsverlustes in modernen Gesellschaften gelangen.

Detalhes do Produto

    • Formato:  ePub
    • Subtítulo:  FREIHEITSVERLUST BEI ALEXIS DE TOCQUEVILLE UND
    • Origem:  IMPORTADO
    • Editora: GRIN VERLAG
    • Assunto: Sociologia
    • Idioma: ALEMÃO
    • Edição:  1
    • Ano de Edição: 2003
    • Ano:  2013
    • País de Produção: United States
    • Código de Barras:  2001026644047
    • ISBN:  9783638199292

Avaliação dos Consumidores

ROLAR PARA O TOPO