Aguarde...
 

DIE PRODUKTIONSFUNKTION AUSSERER SICHERHEIT



Produto disponível no mesmo dia no aplicativo Kobo, após a confirmação  do pagamento!

Sinopse

Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich VWL - Mikroökonomie, allgemein, Note: 1.0, Universität Trier, Veranstaltung: Proseminar: Militärökonomik, 15 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Äußere Sicherheit. Ein Begriff aus dem Bereich des Politischen, der oftmals ein Grund für zwischenstaatliches Handeln ist und auch in der innenpolitischen Diskussion zum Thema werden kann, und der mit dem Aufkeimen des internationalen Terrorismus in der jüngsten Vergangenheit auch wieder an Relevanz gewonnen hat. Und eine Produktionsfunktion. Ein Hilfsmittel, das im mikroökonomischen Bereich der Volkswirtschaftslehre als Vorstufe zur Aufstellung der Kostenrechnung eines Privatunternehmens benötigt wird. Wie passt das zusammen? Ist das möglich? Und welche Ergebnisse erhält man, wenn man Konzepte aus zwei verschiedenen Forschungsbereichen wie der Politikwissenschaft und der Volkswirtschaftslehre, die zwar teilweise Überlegungen zu den gleichen Fragen anstellen, was für oben genannte Konzepte jedoch nicht gilt, in einer Hausarbeit unter einen Hut bringt? Im Folgenden wird das Problem der äußeren Sicherheit mit Hilfe des gegebenen Modells der Produktionsfunktion erörtert. Nach einer Einordnung des Modells der Produktionsfunktion in das Gebiet der Volkswirtschaftslehre und einer kurzen Festlegung der für das Verständnis des Modells nötigen Begriffe, wird im Folgenden das Modell der Produktionsfunktion an sich genauer erklärt. Zu Beginn dieser Erklärung wird der Fall nur eines variablen Inputfaktors erläutert, um im Folgenden den Fokus auf Produktionsfunktionen mit zwei variablen Inputfaktoren zu richten. Dabei wird zuerst der einfachere Fall einer limitationalen Produktionsfunktion erklärt um daraus folgend auch den Fall einer substitutionalen Produktionsfunktion am Beispiel der Cobb - Douglas - Funktion erklären zu können. Anschließend kann, nach der Definition des für dieses Modell geltenden Begriffs der äußeren Sicherheit, die Erstellung der vorher erklärten Produktionsfunktionen für äußere Sicherheit im Zeitverlauf stattfinden. Dabei werden Produktionsfunktionen für die Frühzeit der Menschheitsgeschichte, für die Zeit nach den ersten sicherheitsrelevanten Innovationen im Bereich der Waffentechnik, für die jetzige Zeit und für die Zukunft erstellt. Außerdem wird der Spezialfall des Terrorismus als Bedrohung für die äußere Sicherheit und dessen Auswirkungen auf eine mögliche Produktionsfunktion näher untersucht. Abschließend wird geklärt ob es möglich ist, das Modell der Produktionsfunktion auf ein Problem wie äußere Sicherheit anzuwenden und welchen Sinn es macht, einen solchen Versuch zu unternehmen

Detalhes do Produto

    • Edição:  1
    • Ano de Edição: 2006
    • Ano:  2016
    • País de Produção: United States
    • Código de Barras:  2000960048485
    • ISBN:  9783638524957

Avaliação dos Consumidores

ROLAR PARA O TOPO