Aguarde...
 

LERNSOFTWARE IN DER FORDERUNG VON LESE- UND

RECHTSCHREIBSCHWACHE: VERSUCH EINER


    de: R$ 49,76

    por: 

    R$ 47,29preço +cultura


    Produto disponível no mesmo dia no aplicativo Kobo, após a confirmação  do pagamento!

    Sinopse

    Examensarbeit aus dem Jahr 2003 im Fachbereich Pädagogik - Heilpädagogik, Sonderpädagogik, Note: 1,5, Pädagogische Hochschule Heidelberg (Institut für Sonderpädagogik), Sprache: Deutsch, Abstract: In den letzten Jahren sind Lese- und Rechtschreibschwierigkeiten bei Kindern im Grundschulalter in zunehmendem Maße als Problem identifiziert worden. Eine Aussage über die Häufigkeit zu treffen ist ohne Bezugnahme auf operationalisierte Kriterien schwierig. Man geht jedoch davon aus, dass ca. 10-15% der deutschen Grundschulkinder deutliche Schwierigkeiten beim Lesen und Schreiben haben.1 Bedenkt man, dass z.B. die Stadt Heidelberg die Folgekosten von Therapie- und Fördermaßnahmen für lese- und rechtschreibschwache Kinder kaum noch tragen kann und deshalb verstärkt bereits in Kindergarten und Vorschule auf Präventionsmaßnahmen setzt, wird die Tragweite des Problems Lese- und Rechtschreibschwäche bei Kindern bewusst.2 Seit einigen Jahren greifen Lehrer und Therapeuten als Ergänzung zu konventionellen Fördermaßnahmen im Rahmen der Gruppen- oder Einzelförderung vermehrt auf Lernsoftware zum Lesen und Schreiben zurück. Auch die Eltern sind bemüht, durch den Einsatz dieser Programme ihre möglicherweise betroffenen Kinder zu fördern, bzw. die Software als Präventivmaßnahme einzusetzen. Dementsprechend unübersichtlich ist der Markt für diese Programme inzwischen geworden und die Grundlagen, auf denen die dort angebotenen Übungen basieren, ebenso wie deren Qualität oder Erfolgsgarantie, bleiben oft fragwürdig.3 Auf der Seite der Forschung hat die Psycholinguistik in jüngerer Zeit ihre Erkenntnisse und Modelle zum Lesen und Schreiben, zum Schriftspracherwerb und somit auch zur Ermittlung von Ursachen für Lese-Rechtschreibschwäche stetig erweitert. Die Frage nach der tatsächlichen Wirksamkeit solcher Fördersoftware kann im Rahmen dieser Arbeit zwar nicht geklärt werden, vielmehr unternimmt sie den Versuch, drei exemplarisch ausgesuchte Software-Programme auf Basis dieser psycholinguistischen Erkenntnisse zu beleuchten, um deren theoretisches Fundament abzuklopfen. [...] 1 KLICPERA & GASTEIGER-KLICPERA (1995, 227-228) 2 http://www.ph-heidelberg.de/wp/schoeler/EVES_Nr1.pdf/ 3 Einen Überblick über neue Medien im Unterricht versucht die Datenbank SODIS http://www.sodis.de/ zu geben. Hier im speziellen http://www.leu.bw.schule.de/allg/mmsoft/index.htm/

    Detalhes do Produto

      • Formato:  ePub
      • Subtítulo:  RECHTSCHREIBSCHWACHE: VERSUCH EINER
      • Origem:  IMPORTADO
      • Editora: GRIN VERLAG
      • Assunto: Educação - Pedagogia
      • Idioma: ALEMÃO
      • Edição:  1
      • Ano de Edição: 2003
      • Ano:  2017
      • País de Produção: United States
      • Código de Barras:  2001114381663
      • ISBN:  9783638180726

    Avaliação dos Consumidores

    ROLAR PARA O TOPO