Aguarde...
 

RICHARD SENNETTS 'DER FLEXIBLE MENSCH'. ZUM

KAPITEL 'DAS ARBEITSETHOS' MIT FOKUS AUF DEN


    de: R$ 58,82

    por: 

    R$ 55,89preço +cultura


    Produto disponível no mesmo dia no aplicativo Kobo, após a confirmação  do pagamento!

    Sinopse

    Studienarbeit aus dem Jahr 2016 im Fachbereich Pädagogik - Der Lehrer / Pädagoge, Note: 1,3, Leuphana Universität Lüneburg (Institut für Kunst, Musik und ihre Vermittlung), Veranstaltung: Überfachliches Modul Gesellschaft und Verantwortung, Sprache: Deutsch, Abstract: Das vorliegende Werk beschäftigt sich im Speziellen mit dem sechsten Kapitel aus Richard Sennetts philosophischem Essay 'Der flexible Mensch', durchaus allerdings unter Zuhilfenahme der weiteren Kapitel. Die vorliegende Problematik mit all den ihr zugrundeliegenden Faktoren unter einen Hut zu bringen, ist hinsichtlich des vorgegebenen Umfangs dieser Arbeit ein schwer zu bewältigendes Unterfangen. Gerade das mit einer essayistischen Leichtigkeit Hin- und Herspringen zwischen Beispielen, Theorien diverser Gelehrter, persönlichen Erfahrungen und historischen Abrissen zu bestimmten Begriffen seitens des Autors Richard Sennett macht es nicht leicht, den roten Faden der unterschwellig formulierten Theorien zu verfolgen. Sennett hangelt sich in gewisser Weise durch die acht in seinem Buch 'Der flexible Mensch' formulierten Kapitel hindurch, wobei er spinnennetzartig die darin behandelten Kapitelüberschriften 'Drift', 'Routine', 'Flexibilität', 'Unlesbarkeit', 'Risiko', 'Das Arbeitsethos', 'Scheitern' und 'Das gefährliche Pronomen' in ihrer Begrifflichkeit miteinander verwebt, indem er diese Überschriften in jedem Kapitel - wenn auch zum Teil nur ansatzweise - immer wieder aufgreift und zueinander in Beziehung setzt.Kurzversion für den Buchrücken: Frank Findeiß, Jg. 1971, geb. in Trier, erlangte 2001 den Grad eines M. A. in Philosophie, Pädagogik und Soziologie an der Universität Bonn. 2010 schloss er seine Ausbildung zum Fachjournalisten an der Freien Journalistenschule Berlin ab. Seit 2011 ist er als Freier Musikpädagoge tätig und absolviert seit 2013 ein Studium der Musikpädagogik an der Universität Lüneburg und am Dr. Hochs Konservatorium Frankfurt/M. Lange Version: Frank Findeiß, Jg. 1971, geboren in Trier, erlangte 2001 den Grad eines Magister Artium in den Fächern Philosophie, Erziehungswissenschaften und Soziologie an der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn. Daraufhin folgten journalistische Tätigkeiten bei Zeitschriften, einem Online-Magazin und beim Bürgerfunk von Radio Bonn/Rhein-Sieg. 2010 schloss er seine Berufsausbildung zum Fachjournalisten (Musikjournalismus) an der Freien Journalistenschule Berlin ab. Seit 2011 ist er als freiberuflicher Musikschullehrer für das Instrument Schlagzeug tätig und absolviert daneben seit 2013 ein Studium der Elementaren Musikpädagogik an der Leuphana Universität Lüneburg in Kooperation mit dem Dr. Hochs Konservatorium Frankfurt am Main. Bereits 1996 begann er damit, Lyrik zu verfassen und ist seit 2002 in nunmehr zwei Dutzend Anthologien vertreten und hat zwei Einzelbände veröffentlicht ('Sozialisolation' (2015) und 'Blutonium' (2016); beide im Martin Werhand Verlag).

    Detalhes do Produto

      • Formato:  ePub
      • Subtítulo:  KAPITEL 'DAS ARBEITSETHOS' MIT FOKUS AUF DEN
      • Origem:  IMPORTADO
      • Editora: GRIN VERLAG
      • Assunto: Educação - Pedagogia
      • Idioma: ALEMÃO
      • Edição:  1
      • Ano de Edição: 2016
      • Ano:  2016
      • País de Produção: United States
      • Código de Barras:  2001054532880
      • ISBN:  9783668179103

    Avaliação dos Consumidores

    ROLAR PARA O TOPO