Aguarde...
 

DAS KULTURELLE GEDAECHTNIS EUROPAS IM WANDEL

LITERATUR UEBER SHOA UND GULAG


    de: R$ 243,78

    por: 

    R$ 219,49preço +cultura

    em até 7x de R$ 31,36 sem juros no cartão, ver mais opções

    Produto disponível no mesmo dia no aplicativo Kobo, após a confirmação  do pagamento!

    Sinopse

    Die Autorinnen und Autoren der Beiträge gehen davon aus, dass eine Erinnerung an die Greuel des zwanzigsten Jahrhunderts, die sowohl den Gulag als auch die Shoa umfasst, zu den Grundvoraussetzungen politischer und gesellschaftlicher Annäherung in Europa gehört. Die Texte leisten eine Zusammenschau des Schreibens über Lagererfahrung in unterschiedlichen Kulturräumen und loten das Spannungsfeld zwischen der literarischen Darstellung der Entmenschlichung und der rhetorischen Distanz der Erzähler gegenüber dem Geschehenen aus. Sie lenken darüber hinaus ihre Aufmerksamkeit auf die Art, wie das millionenfache Leid künstlerisch verarbeitet wird. Wenngleich Adornos Verdikt, nach Auschwitz verbiete sich jede Kunst über Auschwitz, immer weniger Anhänger findet, so bleibt doch die Frage, wie Literatur diesem Leid gerecht werden kann.

    Detalhes do Produto

      • Formato:  ePub
      • Subtítulo:  LITERATUR UEBER SHOA UND GULAG
      • Origem:  IMPORTADO
      • Editora: KOBO EDITIONS
      • Coleção:  Warschauer Studien zur Kultur- und Literaturwissen
      • Assunto: Ensino de Línguas
      • Idioma: ALEMÃO
      • Edição:  1
      • Ano de Edição: 2016
      • Ano:  2016
      • País de Produção: Canada
      • Código de Barras:  2001118771705
      • ISBN:  9783653958706

    Avaliação dos Consumidores

    ROLAR PARA O TOPO