Aguarde...
 

LEERE ZEICHEN, WIRKLICHE WELT? EINE UNTERSUCHUNG

DER LEEREN ZEICHEN VON ROLAND BARTHES UND DER



Produto disponível no mesmo dia no aplicativo Kobo, após a confirmação  do pagamento!

Sinopse

Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Fachkommunikation, Sprache, Note: 1,0, Freie Universität Berlin, Veranstaltung: HS - Dieter Hirschfeld: Stadtbeschriftung. Semiotische Interieurs, 16 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: In dieser kurzen Arbeit wird untersucht, inwiefern die Zeichenkonzeptionen von den zwei französischen Autoren Roland Barthes und Jean Baudrillard, jeweils in der Monographie 'Reich der Zeichen' (Barthes, 1970) und im Aufsatz 'Kool Killer' (Baudrillard, 1978) sich semiotisch interpretieren lassen ; außerdem inwiefern diese Zeichenkonzeptionen den Rahmen von semiotischen Untersuchungen sprengen könnten. Die Autorin ist in Paris geboren und lebt seit 1988 in Berlin. Diese Arbeit wurde ursprünglich für das Hauptseminar 'Stadtbeschriftung. Semiotische Interieurs' von Prof. Dr. Dieter Hirschfeld im Wintersemester 2005/2006 verfasst (Freien Universität Berlin).

Detalhes do Produto

    • Formato:  ePub
    • Subtítulo:  DER LEEREN ZEICHEN VON ROLAND BARTHES UND DER
    • Origem:  IMPORTADO
    • Editora: GRIN VERLAG
    • Assunto: Ensino de Línguas
    • Idioma: ALEMÃO
    • Edição:  1
    • Ano de Edição: 2006
    • Ano:  2016
    • País de Produção: United States
    • Código de Barras:  2001027052834
    • ISBN:  9783638559690

Avaliação dos Consumidores

ROLAR PARA O TOPO