Aguarde...
 

DIE DREI LEBENSFORMEN UND DAS HOCHSTE GUT BEI

ARISTOTELES


    de: R$ 36,18

    por: 

    R$ 34,39preço +cultura


    Produto disponível no mesmo dia no aplicativo Kobo, após a confirmação  do pagamento!

    Sinopse

    Studienarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Philosophie - Philosophie der Antike, Note: 1,5, Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg (Philosophisches Seminar), Veranstaltung: Einführung in die Ethik, 5 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Aristoteles ist neben Platon der bedeutendste griechische Philosoph. Unter modernen Philosophen gibt es einen vielfachen Bezug auf Aristoteles' Praktische Philosophie: Im Anschluss an G.E.M. Anscombe hat sich ab Mitte des 20. Jahrhunderts eine neue Tugendethik etabliert, die sich an Aristoteles' Tugendethik anschließt. In der politischen Philosophie beziehen sich Vertreter unterschiedlicher, zuweilen sogar gegensätzlicher Theorien auf Aristotelische Überlegungen. Dies zeigt, dass Aristoteles' Philosophie auch heute noch eine enorme Aktualität aufweist. Diese Hausarbeit basierend auf der Nikomachischen Ethik geht näher auf deren drei Hauptthesen ein: 1. Alle Menschen streben nach Glückseligkeit als dem höchsten Gut/Ziel. 2. Glückseligkeit besteht in der vortrefflichen Tätigkeit der Seele gemäß der Vernunft. 3. Die Lebensform, in der Glückseligkeit am besten verwirklicht wird, ist die theoretische Lebensform. Zunächst wird Aristoteles'Seelenlehre erklärt um so eine Verstehensgrundlage zu schaffen für die drei Lebensformen. Darauf aufbauend wird das höchste Gut des Menschen erläutert und schließlich auf Zusammenhänge zwischen Staat und Individuum eingegangen.

    Detalhes do Produto

      • Formato:  ePub
      • Subtítulo:  ARISTOTELES
      • Origem:  IMPORTADO
      • Editora: GRIN VERLAG
      • Assunto: Filosofia
      • Idioma: ALEMÃO
      • Edição:  1
      • Ano de Edição: 2006
      • Ano:  2014
      • País de Produção: United States
      • Código de Barras:  2001022955826
      • ISBN:  9783638458832

    Avaliação dos Consumidores

    ROLAR PARA O TOPO