Aguarde...
 

TODESTAGE



Produto disponível até 15min após 
a confirmação do pagamento!

Sinopse

Durch wessen Hand sein Vater starb, glaubt der elfjährige Johnny zu wissen - denn er war dabei. Doch niemand glaubt ihm. Ein Zufall führt ihn Jahre später auf die Spur des Mörders. Eine Spur, die auf unglaubliche Weise mit einem Attentat in New York verbunden ist, das am 8. Dezember 1980 die Welt erschütterte. »?Mir fällt noch ein, dass ich gesehen habe, wie das Schwein meinen Vater in Stücke geschnitten hat. Mir fällt ein, dass die Bullen mir nicht geglaubt haben, als ich auf das Foto in dem Verbrecheralbum getippt habe. Sogar nach der Gegenüberstellung wollten sie mir nicht glauben. Der Kerl hatte ein wasserdichtes Alibi, und ich war noch klein und stand unter Drogen, damit ich nicht ins Bett mache oder aus dem Fenster springe. Nicht mal Schwätzer Schmidt hat mir geglaubt. Oder hab ich das alles nur geträumt, Schmidt? Sags mir!?« Revierkämpfe im Hamburger Milieu gehen nicht selten tödlich aus - diese Lektion hat John Jepsen bereits als kleiner Junge lernen müssen, als sein Vater vor seinen Augen brutal ermordet wurde. Der Täter aber konnte nie überführt werden. Doch Rache verjährt nicht. Kurz vor dem zwanzigsten Todestag seines Vaters stößt John auf eine heiße Spur. Zu allem entschlossen nimmt er die Fährte wieder auf. Was John nicht weiß: Er ist nicht der Einzige, der Jagd auf den Mörder macht ... »Todestage« ist der vierte Band unserer Kurzkrimi-Reihe »hey! shorties« - messerscharf! Robert Lynn, 1949 in Chemnitz geboren, lebt seit 1957 mit wachsender Begeisterung in Hamburg, hat aber immer wieder längere Zeit in den USA und in Frankreich verbracht. Neben dem Schreiben ist er als Lehrer in der Erwachsenenbildung tätig. Seine Freizeit gehört ganz der Familie und seinen sportlichen Hobbies - statt mit dem Auto ist er mit einem Tourenrad unterwegs, spielt außerdem Squash und fährt Ski. Für »Der Samurai im Elbberg« - bei den »hey! shorties« unter dem Titel »Todestage« erschienen - erhielt er 2002 den »Marlowe« als Literaturpreis für Kriminalliteratur, mit »Die Meute im Nacken« von 1998 wurde er für den »Friedrich-Glauser-Preis« nominiert. Foto: (c) privat

Detalhes do Produto

    • Edição:  1
    • Ano de Edição: 2013
    • Ano:  2013
    • País de Produção: Brazil
    • Código de Barras:  2001031869503
    • ISBN:  9783942822701

Avaliação dos Consumidores

ROLAR PARA O TOPO