Aguarde...

UMFANG VON KINDERARBEIT AUF DEM LANDE UND IN

DER STADT IM 19. JAHRHUNDERT



Produto disponível em até 15min no aplicativo Kobo, após a confirmação  do pagamento!

Sinopse

Studienarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Geschichte - Sonstiges, Note: 1,3, Universität Duisburg-Essen, 4 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Kinderarbeit hat eine lange Tradition. Kinder halfen im Haushalt, im elterlichen Betrieb und trugen somit zum familiären Unterhalt bei. Die Kinder mussten schon früh Verantwortung übernehmen und den meisten Menschen fehlte das Bewusstsein für die eigenständige Entwicklungsphase der Kindheit. Vor der Industrialisierung war die Art und Dauer dieser Arbeit bis auf einige Ausnahmen allerdings so gering, dass körperliche und seelische Schäden verhindert wurden. 'Der Umfang der den Kindern übertragenen Arbeiten war in vorindustrieller Zeit in der Regel aber so begrenzt, daß eine Überlastung weitgehend ausgeschlossen war,(...).' 1 Erst mit Beginn der Industrialisierung begann man die Kinder in Manufakturen und später Fabriken mit monotonen, hochgradig gesundheitsschädlichen Arbeiten zu beschäftigen. Man hielt Kinderarbeit außerdem für erzieherisch notwendig, da Menschen, den Zeitgenossen nach nur durch nützliche Arbeit in die Gesellschaft integriert werden konnten. 'Verwaltungsbeamte, Pfarrherren und Pädagogen waren sich darin einig, daß, je früher der Mensch zum Arbeiten angehalten wird, er desto weniger in die Gefahr gerät, sich dem Müßiggang hinzugeben und seinen Mitmenschen zur Last zu fallen.' 2 Während dessen wuchs die Armut auf dem Land, so dass die Kinder auch dort gezwungen waren, mehr zu arbeiten. Diese Ausbeutung der Kinder dauerte ca. hundert Jahre an, bis die Regierung in einem langwierigen Prozess Einschränkungen vornahm. Für die Menschen unserer heutigen Zeit scheint es unfassbar, wie die Lebens- und Arbeitsumstände der Kinder waren und es wirkt schon fast unglaubwürdig, wenn Augenzeugenberichte von den Misshandlungen der Kinder berichten. Nun gilt es in dieser Arbeit darzustellen, wie viele Kinder nun in Landwirtschaft und Fabrik arbeiten mussten, wobei der Schwerpunkt bei dieser Betrachtung auf die landwirtschaftliche Kinderarbeit gesetzt ist.

Detalhes do Produto

    • Formato:  ePub
    • Subtítulo:  DER STADT IM 19. JAHRHUNDERT
    • Origem:  IMPORTADO
    • Editora: GRIN VERLAG
    • Assunto: História
    • Idioma: ALEMÃO
    • Edição:  1
    • Ano de Edição: 2007
    • Ano:  2016
    • País de Produção: United States
    • Código de Barras:  2000960056091
    • ISBN:  9783638592819

Avaliação dos Consumidores

ROLAR PARA O TOPO