Aguarde...

CYBERBEDROHUNGEN. EINE ANALYSE VON KRITERIEN ZUR

BESCHREIBUNG VON ADVANCED PERSISTENT THREATS


    de: R$ 158,43

    por: 

    R$ 142,59preço +cultura

    em até 4x de R$ 35,65 sem juros no cartão, ver mais opções

    Produto disponível em até 15min no aplicativo Kobo, após a confirmação  do pagamento!

    Sinopse

    In Abgrenzung zum einfachen Hacking werden hochspezialisierte und hochgradig anspruchsvolle, oft auf einen längeren Zeitraum angelegte Cyberangriffe als Advanced Persistent Threats - kurz APTs - bezeichnet. Mandiant sieht in einem APT eine 'Threat Group' - also eine Gruppe von Personen, die zusammenarbeitet, um für sie interessante Netzwerke anzugreifen. Eine beweissichere Zuordnung eines Cyberangriffs zu einem konkreten Täter (beispielsweise einem staatlichen Akteur) ist nicht unmöglich, aber so komplex, dass sie in den wenigsten Fällen erfolgreich ist. Dennoch versucht man im Zuge dieser Zuordnung, der sogenannten Attribution, möglichst viele Merkmale eines konkreten Angriffs mit den bekannten Merkmalen eines Advanced Persistent Threats abzugleichen. Kann man einer APT immer mehr Angriffe zuordnen, wird das Bild dieser Gruppe Schritt für Schritt genauer. In einigen Fällen war es dadurch bereits möglich, Rückschlüsse auf konkrete Täter ziehen zu können. Das Ziel dieses Buchs ist es, aus Fachberichten und weiteren Quellen ein umfassendes Bild der Beschreibungskriterien für Advanced Persistent Threats zu erarbeiten und zu analysieren. Diese Kriterien werden in einem Fragenkatalog für APT-Angriffe zusammengestellt. Es erfolgt eine Bewertung der Aussagekraft der einzelnen Kriterien. Dazu werden zwei konkrete Beispiele besonders bekannter Cyberangriffsgruppen, APT 10 und APT 28, angeführt. Aus dem Inhalt: - Cyberangriffe; - Advanced Persistent Threat; - APT-Kriterien; - Cyberbedrohungen

    Detalhes do Produto

      • Edição:  1
      • Ano de Edição: 2017
      • Ano:  2018
      • País de Produção: Canada
      • Código de Barras:  2001121514702
      • ISBN:  9783668497269

    Avaliação dos Consumidores

    ROLAR PARA O TOPO