Aguarde...
 

ATTA TROLL



Produto disponível no mesmo dia no aplicativo Kobo, após a confirmação  do pagamento!

Sinopse

"Atta Troll. Ein Sommernachtstraum" ist ein Versepos von Heinrich Heine, das 1841 geschrieben wurde und 1843 in der Zeitung für die elegante Welt erschien – unvollständig und niemals vervollständigt, wie Heine 1846 im Vorwort zu einer auf 1847 datierten Buchausgabe bemerkt: "Ich hegte die Absicht, in späterer Vervollständigung das Ganze herauszugeben, aber es blieb immer bei dem lobenswerten Vorsatze, und wie allen großen Werken der Deutschen, wie dem Kölner Dome, dem Schellingschen Gotte, der preußischen Konstitution usw., ging es auch dem »Atta Troll« – er ward nicht fertig." Im letzten Kapitel (Caput XXVII) schreibt Heine: "Ach, es ist vielleicht das letzte / Freie Waldlied der Romantik", die romantische Dichtung als Epoche beendend.Atta Troll thematisiert wie Franz Kafkas Ein Bericht für eine Akademie anhand eines Tanzbärenlebens den Drang des Menschen zur Freiheit und stellt den trägen Menschen einen ungebändigen Bärenhelden gegenüber. Eine spezifische Lehre des Werkes lässt sich jedoch nicht ausmachen und soll auch nicht herauskommen, wie der Autor unter anderem im dritten Kapitel bemerkt. Besonders gegen die politisierte Literatur seiner Zeit spricht sich Heine aus und schreibt vor der Hand nur "um der Kunst willen".

Detalhes do Produto

    • Ano de Edição: 2016
    • Ano:  2016
    • País de Produção: Canada
    • Código de Barras:  2001111305518
    • ISBN:  9783961126903

Avaliação dos Consumidores

ROLAR PARA O TOPO