Aguarde...

CHARLOTTES ERBSCHAFT



Produto disponível no mesmo dia no aplicativo Kobo, após a confirmação  do pagamento!

Sinopse

Mary Elizabeth Braddon führt in „Charlottes Erbschaft“ die in „Raubvögel“ begonnene Geschichte fort, in deren Verlauf vier Menschen, die mittels Betrug und Schwindeleien zu Reichtum zu gelangen versuchen, teils miteinander, aus Habgier und Selbstsucht jedoch meist gegeneinander arbeiten. Zwar ist es dem Zahnarzt Philip Sheldon gelungen, sich einigermaßen aus seiner dringendsten Geldverlegenheit zu befreien, wobei er, wie der Leser aus dem Vorgängerroman „Raubvögel“ weiß, mehrfach bewiesen hat, dass er keinerlei Skrupel kennt, wenn es gilt, seine Ziele zu erreichen, doch die Tatsache, dass seine Stieftochter Charlotte Halliday möglicherweise Anwärterin auf eine beachtliche Erbschaft ist, lässt Sheldon keine Ruhe, ist er doch gewohnt, auf großem Fuß zu leben. Während noch ermittelt wird, ob es nicht doch noch weitere mögliche Erben gibt, zu denen eine Spur zum französischen Zweig von Charlottes Familie führt, überredet Sheldon die junge Frau, ihr Leben zu versichern und ihn als Begünstigten einzusetzen. Als Charlotte an einem mysteriösen Leiden erkrankt, vermag er sicherzustellen, dass außer ihm selbst kein anderer Mediziner in Charlottes Nähe kommt. Doch die Arznei, die er der Kranken verabreicht, scheint nicht nur nicht anzuschlagen, nein, es geht Charlotte immer schlechter … Beide Teile sind auch in einem Sammelband erhältlich. Mary Elizabeth Braddon, die im viktorianischen England als eine der populärsten Autorinnen galt, verfasste über achtzig Romane, von denen sich viele zu langjährigen Bestsellern entwickelten. Ihr größter Erfolg, „Lady Audleys Geheimnis“, blieb seit seinem Erscheinen 1862 fortwährend im Druck und wurde mehrfach verfilmt und dramatisiert.

Detalhes do Produto

Avaliação dos Consumidores

ROLAR PARA O TOPO