Aguarde...
 

RAUBER HEIGL

DER HÖHLENMENSCH VOM KAITERSBERG


    de: R$ 37,19

    por: 

    R$ 35,39preço +cultura


    Produto disponível até 15min após 
    a confirmação do pagamento!

    Sinopse

    Michael Heigl, der »Höhlenmensch vom Kaitersberg«, steht in einer Linie mit zwei anderen großen bayerischen Sozialrebellen des 19. Jahrhunderts: dem Räuber Kneißl und dem Wildschützen Jennerwein. Schon als Kind war Heigl, der Sohn einer bettelarmen Tagelöhnerfamilie aus Beckendorf, unter ständiger Beobachtung der Gendarmerie. Er arbeitete als Waldhüter, Bauernknecht, Schlosserlehrling und Hausierer, ehe er zum Räuber wurde. Großbauern, Kleriker, Gerichts- und Steuerkassen waren zunächst seine bevorzugten Ziele, sodass er bald zum Volkshelden avancierte. In Ungarn geriet Heigl, der zwischendurch als Wilderer lebte und mit Zigeunern durch Bayern und Böhmen zog, in die Wirren der Revolution von 1848. Zuletzt hetzte ihn ein Aufgebot von 400 Mann wie einen Wolf. Michael Heigl wurde zum Tode verurteilt, zu lebenslänglicher Kettenstrafe begnadigt und 1857 im Zuchthaus Au in München ermordet. Manfred Böckl, 1948 In Landshut/Isar geboren, war von 1973 bis Anfang 1976 Redakteur bei der »Passauer Neuen Presse« und arbeitet seit über 30 Jahren als freier Schriftsteller. Die Auflage seiner historischen Romane und Sachbücher mit Themen aus der deutschen und europäischen Geschichte beträgt derzeit rund eine Million; Bücher von ihm wurden ins Portugiesische, Italienische, Russische, Bulgarische, Estländische, Niederländische und Tschechische übersetzt. Böckl war Stadtschreiber von Otterndorf (Niedersachsen) und Neumüller-Stipendiat der Stadt Regensburg. Er lebt heute im Dorf Salzweg nördlich von Passau im Bayerischen Wald.

    Detalhes do Produto

      • Edição:  1
      • Ano de Edição: 2016
      • Ano:  2018
      • País de Produção: Canada
      • Código de Barras:  2001121591321
      • ISBN:  9783869069388

    Avaliação dos Consumidores

    ROLAR PARA O TOPO