Aguarde...
 

DER GEISTIG KASTRIERTE BRECHT



Produto disponível no mesmo dia no aplicativo Kobo, após a confirmação  do pagamento!

Sinopse

Essay aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Germanistik - Literaturgeschichte, Epochen, Note: 1,7, Technische Universität Carolo-Wilhelmina zu Braunschweig (Institut für Germanistik), Veranstaltung: Sturm und Drang, Sprache: Deutsch, Abstract: Essay: Der geistig kastrierte Brecht Brechts Bearbeitung des Lenzschen Hofmeister kann als Geniestreich oder auch als seine eigene Misere betrachtet werden. Sie ist Dokument für die 'deutsche Misere', die geistige Kastration des Individuums, des gesamten deutschen Volkes, durch die ausbleibende Revolution und den Akt der Anpassung. Indessen aber auch gleichsamer Beleg für den kastrierten Künstler Brecht, der in seiner Freiheit durch die kulturpolitischen Vorgaben der damaligen DDR beschnitten wurde.

Detalhes do Produto

Avaliação dos Consumidores

ROLAR PARA O TOPO