Aguarde...
 

DIE WIRKUNG DES CHRISTENTUMS AUF DIE MODERNE

EMOTIONALITAT NACH CHATEAUBRIAND UND MME DE STAEL



Produto disponível no mesmo dia no aplicativo Kobo, após a confirmação  do pagamento!

Sinopse

Studienarbeit aus dem Jahr 2001 im Fachbereich Romanistik - Französisch - Literatur, Note: 2,3, Bayerische Julius-Maximilians-Universität Würzburg (Romanische Philologie), Veranstaltung: Ausgewählte Aspekte der Literatur der französischen Frühromantik, 12 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Die hier vorliegende Arbeit soll das Thema 'Les effets du christianisme sur l'émotionnalité 'moderne' selon Chateaubriand et Mme de Staël' behandeln. Dabei soll im Vorfeld auf die allgemeine Situation der Kirche und der Religion im ausgehenden 18. bis ins 19. Jahrhundert vorgestellt werden, um eine bessere Einordnung in die historischen Hintergründe zu gewährleisten. Auch scheint eine Klärung schwieriger Begriffe, wie die des Geniebegriffes, oder die Bedeutung des Wortes 'modern' von Nöten, was ebenfalls der eigentlichen Arbeit vorangestellt wird. Im Hauptteil liegt das Hauptgewicht dann auf ausgewählten Punkten der Religiösität, wobei vor Allem ein Vergleich der modernen versus der antiken Götterkultur angestrebt wird. Bezugspunkt sind dabei hauptsächlich die Werke der beiden im Titel erwähnten Autoren, wobei besonders auf die Schriften De la littérature, De l'Allemagne, De la religion, sowie Le Génie du Christianisme verwiesen sei.

Detalhes do Produto

    • Edição:  1
    • Ano de Edição: 2006
    • Ano:  2016
    • País de Produção: United States
    • Código de Barras:  2001027045799
    • ISBN:  9783638477710

Avaliação dos Consumidores

ROLAR PARA O TOPO