Aguarde...
 

MICHEL HOUELLEBECQS ELEMENTARTEILCHEN - TEXT UND

FILM


    de: R$ 118,41

    por: 

    R$ 106,59preço +cultura

    em até 3x de R$ 35,53 sem juros no cartão, ver mais opções

    Produto disponível até 15min após 
    a confirmação do pagamento!

    Sinopse

    Magisterarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Germanistik - Komparatistik, Vergleichende Literaturwissenschaft, Note: 2, Universität Paderborn (Kulturwissenschaften), 40 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Michel Houellebecqs Karriere als Schriftsteller fand 1998 (in Deutschland 1999) einen entscheidenden Höhepunkt mit 'Elementarteilchen'. Seine bis dato produzierten Gedichtbände und sein Erstlings-Roman 'Ausweitung der Kampfzone' legten den Grundstein für eine wütende Abrechnung mit der individualistischen und modernen Welt. Literarisch anspruchsvoller und weitaus komplexer als in seinem ersten Roman erzählt Houellebecq die Geschichte zweier Halbbrüder, einer ein beziehungsunfähiger Molekularbiologe, der andere ein destruktiver Literat mit ausgeprägtem Streben nach unmittelbarer Lustbefriedigung. Beide Lebenswege enden in zwischenmenschlichen Katastrophen. Als posthumanistischer Lösungsvorschlag wird ein geklontes, geschlechtsloses und unsterbliches Wesen jenseits von Egoismus und sexuellem Elend erschaffen. Nach zahlreichen Theateradaptionen wurde der Roman zuletzt von Constantin im Jahre 2005 verfilmt. In meiner Arbeit möchte ich Roman und Film gleichermaßen behandeln und analysieren. Da die inhaltliche Komplexität der Textvorlage die Möglichkeiten des Films bei weitem übersteigt, wird der textanalytische Fokus auch auf die filmische Adaption ausgerichtet. Nach einer grundlegenden Analyse der wesentlichen Aspekte des Romans mit literatursoziologischem Schwerpunkt soll der Film rezeptionsästhetisch und im Kontext seiner Vorlage betrachtet werden. Inwieweit hat der Film den Roman umgestaltet und welche Konsequenzen ergeben sich daraus? Einerseits im formal adaptiven Sinne, andererseits gelingt dem Autor und Regisseur Roehler eine Neubesetzung von funktionalen Werten und die Umschreibung einiger Charakterzüge der Protagonisten. Es soll nach der Romananalyse geklärt werden, inwieweit diese Änderungen sich abgrenzen oder ergänzen, welche Auswirkungen das Filmmedium selbst auf die Essenz der Buchvorlage hat und ob die Transformierung mit grundlegend neuen oder modifizierten Wertvorstellungen spielt. Auszug aus dem Inhalt: 1.Einleitung 2.Michel Houellebecq - Leben und Werk 3.Textanalyse 'Elementarteilchen' 3.1Ausweitung der Kampfzone bis ins Elementare 3.2Analytische Grundlagen 3.2.1Figuren 3.2.2Inhalt 3.2.3Narrativik 3.3Metaphysische Grundlagen 3.4Interpretation 3.4.1Literarische Raum- und Zeitmotive 3.4.2Michels physikalistisches Weltbild 3.4.3Brunos Obsessionen 3.4.4Die posthumanistische Perspektive ...

    Detalhes do Produto

    Avaliação dos Consumidores

    ROLAR PARA O TOPO