Aguarde...

TEUFELSKREISE - ENTFREMDUNG UND LITERATUR IN DER

DDR


    de: R$ 90,51

    por: 

    R$ 85,99preço +cultura

    em até 2x de R$ 43,00 sem juros no cartão, ver mais opções

    Produto disponível em até 15min no aplicativo Kobo, após a confirmação  do pagamento!

    Sinopse

    Fachbuch aus dem Jahr 1999 im Fachbereich Germanistik - Neuere Deutsche Literatur, Note: keine, , 400 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: In diesem Buch werden unter dem Aspekt der Entfremdung vier literarische Texte aus der DDR interpretiert. Damit verbindet sich der Anspruch, die literarische Entwicklung und ihren Bezug zur Wirklichkeit der DDR an entscheidenden Wendepunkten der DDR-Geschichte mit Hilfe von Beispielen darzustellen. Ausführlich interpretiert werden: Bertolt Brechts 'Buckower Elegien' (1953) Christa Wolf: 'Nachdenken über Christa T.' (1968) Heiner Müller: 'Zement' (1972) Volker Braun: 'Hinze-Kunze-Roman' (1985). Die Interpretationen wollen die Widersprüchlichkeit der Entwicklung der DDR verdeutlichen helfen und sind gleichzeitig Angebote, neu über Entfremdung in der Gegenwart nachzudenken. Der Autor des Buches, Achim Trebeß, Jahrgang 1953, hat bereits 2001 eine Publikation zum Thema 'Entfremdung und Ästhetik' vorgelegt (Metzler Verlag Stuttgart und Weimar) und 2006 ein 'Lexikon Ästhetik. Kunst, Alltag, Design und Medien' herausgegeben (Metzler Verlag Stuttgart und Weimar).

    Detalhes do Produto

      • Edição:  1
      • Ano de Edição: 2008
      • Ano:  2016
      • País de Produção: United States
      • Código de Barras:  2001032096298
      • ISBN:  9783638036122

    Avaliação dos Consumidores

    ROLAR PARA O TOPO